Heiratsantrag in Disneyland(mir wird schlecht)


Liebe Frauen. Alles hat seine Grenzen. Entweder wollt ihr von einem "Mann" geheiratet werden, dem zumindest ein einziges Haar auf der Brust wächst und der etwas Testosteron in seinem Blut hat, oder ihr wollt einen Antrag in Disneyland. Mit viel Herumgezappel, Musik und ähnlichen Sachen.
Die Kastration erfolgt normalerweise erst nach der Hochzeit, nicht schon davor ^^



Ihr könnt ruhig eine Minute skippen. Oder den kompletten Clip.




Ich hab Hunger...



10 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Moment mal:

1. wer sagt denn bitte, dass die Frau diesen Blödsinn wollte?

2. So sehr macht er sich gar nicht zum Affen - ich kann nicht so tanzen...

3. Die ganze Aktion passt doch perfekt zu den beiden, das sind (jetzt rein von der Optik her) genau die Leute die sowas tun (böses Vorurteil, pfui, ich schäm mich mal kurz)

3. Flashmobs sind doch witzig. Auf jeden Fall hat er sich einen Kopf gemacht und angestrengt und nicht versucht den Ring in irgendeinem Sektglas zu ertränken oder in ein Brötchen zu schieben

4. guck doch mal, wie sie sich freut. Ist doch genauso schön wie bei der Gehörlosen die zum ersten Mal ihre Stimme hört (wenn sie doch nur diese bescheuerte Sonnenbrille abnehmen würde)

juergen hat gesagt…

Naja, alles in allem gar ned so schlecht! So einen "Liebestrottel" hat er gar nicht aus sich gemacht, wie ich es bei thumbsuckers Einleitung befuerchtete. Its not my style, aber ich hab es schon viel depperter gesehen. Alles Gute, Tanzkasperl!

Anonym hat gesagt…

Thumbsucker wird mir immer unsympathischer.

Muss wohl dieses First World Problem sein.

Thumbsucker hat gesagt…

@Anon1: ich bin von dieser Tanzerei gesättigt. Vor allemaber von Heiratsanträgen, die möglichst spektakulär sein müssen, damit sie möglichst viele Hits auf YouTube machen. Das ist etwas Intimes zwischen zwei Menschen, die sich lieben.

@Juergen: wie eben gesagt - die Motivation wird mehr und mehr, auf YouTube berühmt zu werden, irgednwie geht da das Wesentliche verloren.

@Anon2: geht mir mit manchen Lesern genauso. Muss wohl an der Forderung liegen, dass ich mit meiner Meinung permanent zu 100% die Meinung Aller treffen soll. Die Lösung dafür ist aber relativ simpel: einfach nicht mehr anklicken.

Anonym hat gesagt…

Ich fand nur den Song gut.
Ansonsten halte ich es wie Thumbsucker.
Es geht meistens nur noch um "public attention"
Ich meine er hätte ja auch in den eigenen 4 Wänden nur für seine Angebetete tanzen können, aber nein es muss ja in der Öffentlichkeit sein. Und dann auch noch an einem Ort wo garantiert hunderte mit einer Kamera dabei sind.

Anonym hat gesagt…

ist down ;)

Anonym hat gesagt…

Hat mich ohnehin gewundert, dass das überhaupt so lange online war. Song war ja von Bruno Maas.

MarsTheMars hat gesagt…

ich finde Thumbsucker immer so sympatisch und recht hat er: nicht mehr anklicken wenn es einem nicht gefällt! Das Video ist so peinlich und ich muss dabei denken: Amis eben!

Thumbsucker hat gesagt…

@Mars: Thx ;) Ich habe aber kein Problem damit, nicht jedem sympathisch zu sein. Wäre ja auch pervers - stell dir mal die Welt vor, wenn wir alle ständig nur kuscheln würden.../puke

Wenn also jemand mit mir(was krank ist, denn mich anhand des Blogs zu beurteilen, geht gar nicht) oder meinem Zynismus (der mal mehr, mal weniger vorhanden ist - denn auch meine Stimmung ist nicht auf einem konstanten Allzeithoch) nicht klarkommt, soll er einfach das Blog nicht mehr aufrufen - oder *konstruktive* Kritik abgeben, auf die ich reagieren kann ;)

Alex hat gesagt…

thumbsucker 4 president!

 
Real Time Web Analytics