Soul Kitchen


An sich bin ich kein großer Bon Jovi Fan, aber was der Leadsänger der Schnulzenband hier im US-Bundesstaat New Jersey aufgezogen hat, finde ich beachtenswert. Ein "Zahl, was du kannst" Restaurant kommt in harten Zeiten wie diesen garantiert gut an. Dieser Tage hat das erste "Soul Kitchen" eröffnet - weitere sollen folgen. Das Konzept ist denkbar einfach: auf der Speisekarte gibt es keine Preise. Ist man imstande, einen angemessenen Preis für das Menü zu bezahlen, so tut man das. Ist man knapp bei Kasse und hat sich schon seit Tagen nur noch von Wasser und trocken Brot ernährt, hilft man nach dem Essen in der Küche.





Die Nahrungsmittel bezieht man teils aus eigenem Anbau und teils von großzügigen Händlern aus der Umgebung. Natürlich beruht dieses Konzept auf dem Vertrauen gegenüber den Mitmenschen, denn vor Subjekten, die sich dort den Bauch vollschlagen und sich klammheimlich verabschieden, ist man natürlich nicht sicher.

Ob Jon BonJovi tatsächlich oft 4-5 Stunden in der Küche Pfannen schrubbt, lasse ich mal dahingestellt. Finanziert wurde das Projekt aus eigener Tasche und man plant, es auf die gesamten USA und später vielleicht sogar auf weitere Länder auszuweiten. Solange mir dabei niemand leise "Always" oder "Bed of Roses" vorsingt, bin ich gerne bereit, dort zu essen und den üblichen Preis dafür zu bezahlen, um dem Projekt zu helfen ;-)

Ein lobenswerter Versuch. Mal schauen, wie lange die "Soul Kitchen" geöffnet hat. Warum Bon Jovi sich allerdings Redbank/New Jersey ausgesucht hat, um das erste Restaurant zu eröffnen, ist fraglich. Redbank ist eine der wohlhabendsten Gemeinden im gesamten US-Bundesstaat NJ. Hätte er mal in Rumson machen sollen, die brauchen dort jede Hilfe.
Soul Kichen im Web: Klick


7 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Das ganze gibt es in Wien auch schon =)

Anonym hat gesagt…

Gibt es einen Grund für den grossen Abstand innerhalb des Beitrags? *g* (mir ist schon klar, dass da sowas wie ein Video o.ä. sein sollte...)

Thumbsucker hat gesagt…

Yep, anscheinend wurde das Video gelöscht - danke für den Hinweis ^^
Werde es dann neu einbetten.

AW hat gesagt…

@Anonym Wo in Wien?

Thumbsucker hat gesagt…

So, hab euch mal nen neuen Clip eingefügt. Ist zwar nicht die News von ABC, aber reicht auch, um sich ein Bild zu machen.

Ja das würde mich auch interessieren, wo in Wien ein Restaurant mit einem ähnlichen Konzept existiert. Ich würde dort glatt mal essen.

Mathias hat gesagt…

Der Deewan: http://www.deewan.at/

Ist allerdings nur Pay-What-You-Want und nicht Hilf-aus-wenn-du-pleite-bist.

Thumbsucker hat gesagt…

@Mathias: Danke, mir geht's bemi Soul Kitchen mehr um den sozialen Aspekt. Man kann die Sache ja unterstützen, indem man für sein Dinner einen guten Preis bezahlt und seinen Kram dennoch selber abwäscht.

Im Falle der Soul Kitchen in NJ finde ich halt wiegesagt die Lage ein wenig bizarr. Aber das Konzept ist gut.

 
Real Time Web Analytics