Auf Tuchfühlung mit Gorillas


Gorillas sind für mich eine der faszinierendsten Tierarten auf dem Planeten. Leider sind die Tiere massiv bedroht - man geht von einer weltweiten Gesamtpopulation von 100.000 Tieren aus, die sich allerdings schnell verkleinert. Der Zerstörung ihres Lebensraumes durch den Menschen, Bürgerkriege in den Gebieten, in denen Schutzreservate existieren, Menschen, die auf ihr Fleisch aus sind und Krankheiten wie Ebola stellen die größten Bedrohungen für Gorillas dar. Im Bwindi Nationalpark in Uganda hat man die Möglichkeit, den Tieren näher zu kommen, was Fotografen und Hobbyfilmer auch ausnutzen. Dabei kommt es schon mal zu ein wenig angsteinflößenden Begegnungen zwischen Mensch und Tier.
Ich persönlich würde mir in die Hose nässen, wenn ein Silberrücken mir so nahe käme ^^





Holy Cow...schaut euch mal die Arme des Silberrückens an. Eine falsche Bewegung und er zerreißt das Menschlein in der Luft ^^

Mehr über Gorillas auf Wiki.


11 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

bei 2:46 als daddy gorilla- den kleinen wegstupst :)
große arme können auch zärtlich sein...

Susi im Wunderland hat gesagt…

ich glaub die haben ihn schon in die fmilie aufgenommen ^^....aber ich hätte da auch schiss ...die babies waren aber auch süß >.<

Anonym 1 hat gesagt…

Der Neger stammt vom Affen ab und die Weißen direkt von Gott

Thumbsucker hat gesagt…

Leg mal "Mein Kampf" und die Jörg Haider Bio zur Seite und lese ein bissl was von Darwin und Dawkins.

Anonym hat gesagt…

Leider hat Youtube das Ende des Videos zensiert - da kommt nämlich der liebe Gorilla zurück und zieht dem Touri eins mit seinem Ärmchen übern den Schädel.
Für mich ist das dort im Grunde das gleiche wie Touristenaktionen "Raubkatzen-Rückenstreicheln" oder "Krokodil-den-Daumen-in-den-After-stecken"

Anonym hat gesagt…

Achja, die Gorillas, Nachfahren der Menschheit ^^

darkchyld hat gesagt…

keiner stammt vom affen ab. wir haben einen gemeinsamen vorfahr. erstsemestervorlesung evolution.
wenn sowas hilft die art zu erhalten..so what.
allerdings stopf ich meine ueberzaehligen euro lieber in die erhaltung anderer arten, katzenartige, seit ich im zoo gearbeitet habe und den einen oder anderen affen naeher kennengelernt habe.

Stephanie hat gesagt…

@ darkchild: ich wär als affe im zoo wohl auch eher schlecht drauf:)

darkchyld hat gesagt…

an welcher stelle kann ich deinen namen verunglimpfen ?
seltsamer weise war es nur ein bestimmtes rudel. die seidenaeffchen waren sehr zutraulich und selbst meine baerenartigen und hundeartigen waren tiefenentspannt.
also nicht von sich auf andere schliessen ;)

stephanie hat gesagt…

oopsiedaisy-
hoffe du nimmst mir das mit dem Namen nicht krum darkchyld :)
Wenn du denn "Rache" üben musst- ich reich dir das Schwert:
Ich hasse es "Stefanie" geschrieben zu werden :))

darkchyld hat gesagt…

ich behalte es in der hinterhand :p
man kann sich doch ganz schoen an sein alter ego gewoehnen.
einen guten rutsch nach 2012.

 
Real Time Web Analytics