Change!


Ägypten, Fuck Yeah!

Für die Musik kann ich nix.









Heute in Ägypten, morgen in den USA und übermorgen bei uns.


13 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Primitives Volk

Anonym hat gesagt…

Also die die Schlägertypen meine ich.

Thumbsucker hat gesagt…

Leider nicht nur ein ägyptisches Phänomen. Wird zunehmend beliebter, Demonstranten ordentlich zu verprügeln.

Anonym hat gesagt…

nicht, dass ich das Vorgehen der Ägyptischen Polizei rechtfertigen möchte, aber Gewalt gibts auch andersrum :
http://www.youtube.com/watch?v=YdvYKCwHtVc

A****löcher gibts immer und überall

Thumbsucker hat gesagt…

Ja klar - gar keine Frage. Demonstranten benehmen sich auch oft genug daneben, darüber gibt es gar nix zu diskutieren. Schwarzblöcker zum Beispiel gehören ordentlich hergedroschen - so wie sie es mit Polizisten und dem Eigentum anderer machen, denn das sind organisierte Kriminelle.

Die Sache ist halt, dass die Exekutive zunehmend auf Unschuldige losgeht - weltweit - und das stärkt nicht unbedingt das Vertrauen und die Sympathie in die Menschen, die uns eigentlich "beschützen" sollten. Wenn Cops genausolche Bullys und Rüpel sind wie der harte Kern der Demonstranten, kann man sich von der Demokratie verabschieden.

Thorag hat gesagt…

übel..ganz übel

Kane hat gesagt…

Richtig, ich fühle mich alles andere als Wohl, wenn ich im Weihnachtsmarkt mit meiner Frau friedlich herumspaziere und um mich herum laufen Robocop Klone herum.

AUFM WEIHNACHTSMARKT!

Wovor haben die da so viel Angst, das die da mit der Vollmontur rumlaufen?? Sofort bereit zum Prügeln, die Schutzkleidung haben sie ja schon an!

Alex hat gesagt…

also ich würde mir in dem video einen schwarzen block wünschen der die cops tötet die sowas machen egal ob das dann organisierte kriminalität ist

Anonym hat gesagt…

"kann man sich von der Demokratie verabschieden."

Das kann man sich in Ägypten sowieso schon.

Immer diese Anbiederung unserer Medien a la "arabischer Frühling" und Facebook-Revolution, Demokratie-Gefasel und dergleichen.

Gestern Mubarak. Heute der Militärrat. Und morgen radikale Islamisten/Salafisten.

Schöne "Demokratie". Ganz ehrlich, da werden sich vermutlich noch einige Mubarak zurückwünschen.

Thumbsucker hat gesagt…

Muss dir rechtgeben, in allen Punkten. Ich war zwar auch so naiv, zu glauben, dass sich in Ägypten etwas ändert, aber die haben es sich nicht verbessert.

Ist mir unterm Strich aber egal - wir sollten uns mehr Sorgen um unsere eigenen "Demokratien" machen.

Kane hat gesagt…

Tja, an Ägypten sieht man mal, wie sehr der Westen darum bemüht ist, um die Demokratie in solchen Staaten!

Eben... GARNICHT!

Warum gibt es keine Blauhelme in Ägypten, die hätten doch sicher dazu beigetragen, das nach dem sturz des Diktators, alles korrekt läuft!

Oder warum werden diese Länder allgemein von Monarchen oder Diktatoren regiert?

Weil es unsere Diktatoren sind, durch deren ausbeutung können wir hier unseren Wohlstand leisten, denkt dran!
Ach ja, wir sind sowieso die besten darin mit dem Finger auf andere zu zeigen und zu sagen "ha selbst schuld!"

Denkt dran, wir haben immer weniger Geld und in der EU geht grad ein Land nach dem anderen Pleite!
Wir werden uns noch beten, das wir die Situationen haben, wie in Ägypten, Tunesien, etc.

Wenn hier mal der moment kommt, wo wir auch auf die Strasse müssen, dann wird das garnicht mehr möglich sein mit unseren NFC Handys, biometrischen Perso's ebenfalls mit NFC, Nacktscannern, Internetabschaltungen, Gigantischem Polizeiaufgeboten, High Tech Überwachungssysteme!

Bei denen war doch alles durcheinander, hier hat doch alles eine gefährliche Ordnung, es gibt zuviel was dokumentiert und abgeheftet wird!

Nicht umsonst teilt Facebook alle eure Daten mit der CIA, ja ja ihr habt nix zu verbergen? Dann träumt mal schön weiter!

Anonym hat gesagt…

Glaubst du etwa die UN-Blauhelme sind der Messias oder was!?

Auser Interessensvetretung (z.B. Libyen) gewisser NATO-Staaten kümmern sich die doch nen Dreck um die Länder.

Was Facebook, Biometrie und elektr. Überwachung aber nun konkret mit der Situation in Ägypten zu tun hat - das weiß womöglich auch nur du.. ?

Ansonsten müsstest du mal näher auf das Thema eingehen - denn inwiefern unterscheidet sich die Mubarakt-Diktatur nun von der Militärrat-Diktatur und höchstwsl. von einer Islam/Salafisten-Diktatur?

Inwiefern ist der Westen nun schuld daran, wem die Ägypter die Stimme geben?

Warum sollte überhaupt der Westen überall eingreifen? Sollte ein echter Wechsel nicht immer von innen kommen und nicht von außen?

Ich denke dieses Spiel ist wohl ein klein bischen komplizierter als "dem Westen" nun alles böse in die Schuhe zu schieben?

Damit macht man sich es nur leicht.

Susi im Wunderland hat gesagt…

es ist aber auch so dass wenn die menschen macht kriegen -> militär und anonymität -> vermummt ...nutzen sie sie aus und lassen die aggressionen raus.........europa ist auch durch sowas gegangen...denkt mal an die revolutionen im 18-19 Jh

 
Real Time Web Analytics