Christoph Waltz erklärt Deutschland vs Österreich


Es gibt ja nicht viele Ösis, die mein Herz wenigstens ein klein weinig rot-weiß-rot färben. Abgesehen von Herrn Mateschitz, der die Welt mit seinem Red Bull vergiftet, ist Christoph Waltz einer der wenigen Österreicher, die eine kleine Flamme des Patriotismus in mir entzünden. In dieser Show erklärt er den Unterschied zwischen Deutschland und Österreich - keine Sorge, liebe Nachbarn - ihr kommt dabei nicht schlecht weg ;-)




Ich mag ihn. Wer sonst kann ein Arschloch so gut verkörpern, wie Christoph Waltz ^^
Ersetzt seine Rollen mal mit Til Schweiger...nö, der soll mal lieber bei Kokowääh bleiben. Das Arschloch haben wir Österreicher für uns gepachtet ;-)

Das hier war allerdings keiner seiner besten Momente ^^





13 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

Guter Schauspieler, der leider noch nie in einem guten Film zu sehen war :-(

Thumbsucker hat gesagt…

Najaa..Inglourious Basterds fand ich ganz gelungen.
Wasser für die Elefanten habe ich mir nur wegen Waltz angesehen und fand ihn genial. Green Hornet war insgesamt nicht so berauschend, da konnte auch der kurze Auftritt von Waltz nix retten.

Anonym hat gesagt…

Unterschied zwischen Deutschland und Österreich? Gibt keinen, sind beide dümmer als die Schweizer höhö wollte auch mal nen Flachwitz bringen =)

Thumbsucker hat gesagt…

Ist nicht mal von der Hand zu weisen. Schließlich sind DE und AT in der EU, während die Schweiz drauf geschissen hat ;)

Kane hat gesagt…

Nee, das glaub ich auch nicht mehr seit dem die Schweizer Nationalbank beschlossen hat den Franken an den Euro zu binden.

Wenn der Euro untergeht, geht der Franken auch unter, selbst Schuld, haben mit dem Blödsinn nix zu tun, aber machen so ihre eigene Wirtschaft kaputt, sorry aber, so extrem vom Export ist die Schweiz auch nicht abhängig und die könnten dann auch andere Finanzielle Lösungen finden!

Anonym hat gesagt…

@Kane: Ob Euro gebunden oder nicht - die Wirtschaft der Schweiz ist doch extrem von sowohl regionalen als auch globalen Schwankungen abhängig.

Nur weil die jetzt nicht in der EU sind und den Franken jetzt nicht Euro-gebunden haben/hätten, ändert das rein garnichts.

Anonym hat gesagt…

Habe als deutscher den Clip gesehen und nach ein paar Minuten festgestellt wie wenig mich das eigentlich interessiert, weil ich mich überhaupt nicht als deutschen sehen sondern viel mehr als Mensch. Also wenn man nun sagen würde Deutschen hätten keinen Sinn für Humor würde ich mich nie beleidigt fühlen sondern denken "Jo hat er recht, diese deutschen....."

Thumbsucker hat gesagt…

Ach...diese "Rivalität" zwischen Deutschland und Österreich halte ich ohnehin für herbeigeredet. Unser Humor ist zwar nicht der gleiche, aber wenn's weiter nichts ist... ;-)

Anonym hat gesagt…

Immerhin spüren wir alle ein wenig den Rechtspopulismus ^^ Aber mit unserem neue Mitte-Links-Parlament (Schweiz) machen wir laut Rechtspartei SVP einen Schritt zurück in die 90er Jahre...*hust*Rechtspopulismus30erJahre*hust*

Thumbsucker hat gesagt…

Yep, das stimmt. Ich bin ja gespannt, wie die österreichische Politlandschaft nach den nächsten Nationalratswahlen aussieht. Die ÖVP kokettiert jetzt schon mit der FPÖ, die Sozialisten demontieren sich seit 2 Jahrzehnten selbst(die Koaliton mit den Grünen in Wien hat ihnen den Rest gegeben) und Strache will unbedingt Kanzler werden.
Und als wenn das alles noch nicht reichen würde, werden wir auch noch in regelmäßigen Abständen von der EU verarscht und der Euro geht den Bach runter.

Ein bunter Strauß von Fröhlichkeit ^^

Anonym hat gesagt…

Ich nehme mal stark an, dass das 2 Video eine Parodie von dem sogenannten "Trolling Song" ist, wenn auch z.T. sehr verstörend augeführt. :D
http://www.youtube.com/watch?v=2Z4m4lnjxkY

Thumbsucker hat gesagt…

Der Trolololol-Guy kann's noch immer - 37 Jahre später:
http://youtu.be/F4zEAPZxtBA

;)

Anonym hat gesagt…

Mann .. was bist du für ein Held.
Respekt !

 
Real Time Web Analytics