This is my home


Ich mag Menschen. Meistens. Egal welcher Hautfarbe, Religion - egal wie alt oder jung, egal mit welcher Macke. Verschiedene Menschen machen das Leben erst bunt. Solltet ihr mal in New York sein und Manhattan mit eurer Anwesenheit beehren, dann tut euch selbst einen Gefallen und pfeift auf die üblichen Sehenswürdigkeiten, die ihr bis zum Erbrechen im Web findet. Besucht zum Beispiel diesen Typen hier. Sein Zuhause ist kein Laden und auch kein Flohmarkt - er fühlt sich ganz einfach wohl in seinem Sammelsurium.



This Is My Home from Mark on Vimeo.


Sehr, sehr genial. Muss man gesehen haben, glaubt man sonst nicht.
Wenn ich alt bin, möchte ich auch so zufrieden sein mit meinem Leben. Dann kann ich ohne Reue ins Gras beißen...


3 Responses So Far:

Kane hat gesagt…

Vor allem aber kein 08/15 Messi der mit seinem Leben nicht klarkommt, sonder echt so ein geordneter, wie sauber die Sachen auch alle sind... Ich hoffe mal nicht das das alles nur fürs TV gestellt wurde!

Thumbsucker hat gesagt…

Nö der Typ ist schon echt - und noch nicht mal eine Lokalberühmtheit in NY. Wenn man die Augen offen hat und sich ein wenig abseits der üblichen Hotspots in Manhattan bewegt, entdeckt man mehr so kuriose Gestalten. Meistens Eigenbrötler, die sich freuen, wenn man mit ihnen quatscht und sich für sie interessiert.

Ich beneide ihn primär um seine Zufriedenheit. Er hat nichts und doch alles und sagt selbst, dass er sein Lebensziel erreicht hat.
Hier gibt's noch ein wenig mehr über sein Zuhause:
http://departurearrivalfilms.com/

Anonym 1 hat gesagt…

Wenn er tot ist, haben die Entrümpelungsfirmen da viel Arbeit.

 
Real Time Web Analytics