Ist Religion nicht wundervoll?


Idioten gibt es überall. Egal ob Christen, Moslems, Hindus, whatever - bei jeder Glaubensrichung gibt es einen harten Kern, der Religion gleichzeitig als Krieg betrachtet. Gegenseitiger Respekt ist allerdings ein fundamentaler Bestandteil jedes Glaubens. Die Gräber von Christen und Juden zu schänden, könnte man sich sparen. Wenn das die neue Freiheit Libyens ist, haben sie wohl etwas falsch verstanden.







Bei diesem Friedhof handelt es sich um Gräber von britischen Kriegsopfern aus dem 2. Weltkrieg, der einigen Moslems ein Dorn im Auge war. Wiegesagt - Idioten gibt es überall.


133 Responses So Far:

Anonym 1 hat gesagt…

Warum relativierst? Such mal einen gläubigen Moslem der sowas von Herzen schlecht heißt. Da gibt es nur Schweigen oder Taqiya (die Erlaubnis zu lügen wenn es dem Islam weiter bringt) wo irgend etwas halbherzig dahergelogen wird und die Gutmenschen das glauben!

Alles aus dem Koran und auf den Video sind nur echte gläubige Moslems zu sehen...

“Sure 2, Vers 191: “Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr
auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben;
denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”;

Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum
Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die
“Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine
Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

Sure 2, Vers 216: “Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er
euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut
für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für
euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.” (Gemeint ist der
Kampf mit Waffen.)

Sure 4, Vers 74: “Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das
irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs
Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.”
(Diesen “Verkauf” ihres Lebens haben die Attentäter von New York
offensichtlich vollzogen. Siehe unter 6. Jenseitsvorstellungen des
Islam)

Sure 4, Vers 76: “Wer da glaubt, kämpft in Allahs Weg, und wer da
nicht glaubt, kämpft im Weg des Tagut. So bekämpfet des Satans
Freunde. Siehe, des Satans List ist schwach.”

Sure 4, Vers 84: “So kämpfe in Allahs Weg; nur du sollst (dazu)
gezwungen werden; und sporne die Gläubigen an. …”

Sure 4, Vers 89: “Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie
ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen
von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und
so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo
immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder
Helfer.”

Thumbsucker hat gesagt…

Weil ich daran glauben will, dass nicht alle Moslems intolerante Idioten sind, so wie nicht alle Christen intolerante Idioten sind.

Nichtsdestotrotz ärgert mich dieses Video extrem. Auch als Atheist finde ich diese Aktion beschissen und vollkommen überflüssig und ich finde es schade, dass das Kreuz nicht ein paar dieser Deppen erschlagen hat. Das hat aber nichts damit zu tun, dass sie Moslems sind - das hat damit zu tun, dass sie keinen Respekt haben.

Anonym hat gesagt…

"Egal ob Christen, Moslems, Hindus, whatever - bei jeder Glaubensrichung gibt es einen harten Kern, der Religion gleichzeitig als Krieg betrachtet."

Die Tendenz dazu ist bei den Moslems aber mit Abstand am größten.

In Ägypten bekam die Steinzeit-Partei der Salafisten satte 28%! Die Kopten bereiten schon ihre Auswanderungspläne dort vor. Im Irak lebten in den 70ern noch 25% Christen, nach unzähligen Repressalien sind es heute unter 1%. Iran war vor dem Jahre 1979 ein westlich orientierter Staat, bis die islamische Revolution durch den Ayatollah passierte.

Jetzt ist Libyen an der Reihe. Gestern gründeten sie die libyische Muslim-Brotherhood, und -wie überraschend- prognostizieren Experten ihr die größten Chancen die führende Macht im Land zu werden.

Europa wird sich noch dumm ansehen, welche Weichen ihre unendliche Appeasement-Politik stellt. Alleine, dass in Österreich einer extremen Partei wie "Hizb-ut-Tahrir" (google danach), die ganz offen die Ausrottung aller Juden/Israel und die Durchsetzung des weltweiten Kalifats nach Sharia-Recht fordert, eine öffentliche Bühne im "Club 2" erlaubt wird, zeugt schon von äußerster Dummheit und Naivität.

Und wenn jetzt unendliche Toleranz gefordert wird, dann ratet mal WER dadurch eigentlich auf der Strecke bleibt? Nämlich alle Moslems, die mit solchen extremen Ansichten überhaupt nichts am Hut haben, werden genau durch die Tolerierung und Duldung von Radikalen (alleine das der Hardcore-Salafist Pierre Vogel in Graz und Wels öffentlich Auftritte gibt ist ein Paradebeispiel dafür) gleichermaßen diffamiert.

Anonym hat gesagt…

Hab ich vergessen, wem es nichts sagt:

"Club 2" ist ein abendliches Diskussionsprogramm im österreichischen öffentlich-rechtlichen Sender ORF 2.

pudu hat gesagt…

Da ist unser Islamhasser Anonym1 natürlich wieder in seinem Element. Zum Vergleich ein paar Stellen aus der Bibel:

Hesekiel 9,3-11
Zu den andern Männern aber sprach er [Gott, Anm.], so daß ich es hörte: Geht ihm nach durch die Stadt und schlagt drein; eure Augen sollen ohne Mitleid blicken und keinen verschonen. Erschlagt Alte, Jünglinge, Jungfrauen, Kinder und Frauen, schlagt alle tot.

Psalm 148,5
Die Heiligen sollen fröhlich sein ... ihr Mund soll Gott erheben; sie sollen scharfe Schwerter in ihren Händen halten, dass sie Vergeltung üben unter den Heiden, Strafe unter den Völkern, ihre Könige zu binden mit Ketten und ihre Edlen mit eisernen Fesseln, dass sie an ihnen vollziehen das Gericht.

Levitikus 20,18
Ein Mann, der mit einer Frau während ihrer Regel schläft und ihre Scham entblößt, hat ihre Blutquelle aufgedeckt, und sie hat ihre Blutquelle entblößt; daher sollen beide aus ihrem Volk ausgemerzt werden.

Levitikus 21,9
Wenn sich die Tochter eines Priesters als Dirne entweiht, so entweiht sie ihrem Vater; sie soll im Feuer verbrannt werden.

HOSEA 14,1
Samaria wird wüst werden; denn es ist seinem Gott ungehorsam. Sie sollen durchs Schwert fallen und ihre kleinen Kinder zerschmettert und ihre Schwangeren aufgeschlitzt werden.

MATTHÄUS 10,34
Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.

Mose 5,21
Wenn ein Mann einen störrischen und widerspenstigen Sohn hat, der auf die Stimme seines Vaters und auf die Stimme seiner Mutter nicht hört, und sie züchtigen ihn, er aber hört [weiterhin] nicht auf sie, dann sollen sein Vater und seine Mutter ihn ergreifen und ihn hinausführen zu den Ältesten seiner Stadt und zum Tor seines Ortes. Und sie sollen zu den Ältesten seiner Stadt sagen: Dieser unser Sohn ist störrisch und widerspenstig, er hört nicht auf unsere Stimme, er ist ein Schlemmer und Säufer! Dann sollen ihn alle Leute seiner Stadt steinigen, daß er stirbt; so sollst du das Böse aus deiner Mitte wegschaffen. Und ganz Israel soll es hören und sich fürchten.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich kann und will dir gar nicht widersprechen, weil man es eh nicht von der Hand weisen kann. Mit der Hizb ut-Tahrir habe ich mich schon mal beschäftigt und fand es schon damals bizarr, dass manche Leute - nicht nur Schiffauer, sondern auch der ein oder andere österreichische Politiker - der Meinung sind, dass das Erlauben dieser und ähnlicher Organisationen die "Demokratisierung" der Muslime fördern würde, die Hizb ut-Tahrir Österreich hat übrigens auch eine (wenig aktive) Facebook-Gruppe gegründet, die Mitgliederzahl hält sich mit 19 allerdings in Grenzen.

"Und wenn jetzt unendliche Toleranz gefordert wird, dann ratet mal WER dadurch eigentlich auf der Strecke bleibt? Nämlich alle Moslems, die mit solchen extremen Ansichten überhaupt nichts am Hut haben, werden genau durch die Tolerierung und Duldung von Radikalen (alleine das der Hardcore-Salafist Pierre Vogel in Graz und Wels öffentlich Auftritte gibt ist ein Paradebeispiel dafür) gleichermaßen diffamiert. "

Dem kann ich nur zu 100% zustimmen.

Anonym hat gesagt…

Legen viele Christen diese Ansammlung von Buchstaben 1:1 aus? Nein.

Legen viele Moslems (bzw. ihre Anführer) ihre Ansammlung von Buchstaben 1:1 aus? Ja.

Ist das ein Persil-Schein um Ungläubige und "Abtrünnige" hinzurichten? Meiner Meinung nach nein. Deiner Meinung nach scheinbar ja.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Da ist unser Islamhasser Anonym1 natürlich wieder in seinem Element. Zum Vergleich ein paar Stellen aus der Bibel:[/quote]

Aus dem alten Testament... maßgeblich für Deutsche Christen ist das neue Testament. Niemand kann sich auf Jesus berufen, wenn es um das Töten von Ungläubigen geht. Der gläubige Mohamedaner kann dies, weil sein "Vorbild" Mohamet selbst ein Schlächter und Menschenmetzger war.

Thumbsucker hat gesagt…

"Niemand kann sich auf Jesus berufen, wenn es um das Töten von Ungläubigen geht."

Ist das nicht ein wenig polemisch? Auch das neue Testament strotzt nur so vor Intoleranz, Aufrufen zu Gewalt und unterschwellig auch zu Mord, Totschlag und Genozid.

Anonym hat gesagt…

Ich kenne mich nicht aus mit altem/neuem Testament und es ist mir auch egal.

Aber der markante Unterschied ist aber, wie ich bereits sagte, dass niemand diese Ansammlung von Buchstaben in der Tat ausführt (einzelne Spinner gibts natürlich immer), ganz im Gegensatz zu islamisch-absolutistischen Staaten.

Der sogennante "Vergleich" von pudu hinkt extrem, und hört sich an wie eine Ausrede oder Rechtfertigung.

Thumbsucker hat gesagt…

Das mag schon stimmen. Aber mit einem Blick z.B. auf den Bible Belt in den USA wage ich zumindest zu behaupten, dass die Bereitschaft dazu grundsätzlich vorhanden ist - mit dem Unterschied, dass auch in den USA die Trennung von Kirche und Staat gilt und das Gesetz zum Glück noch über der Religion steht.
Was aber nicht heißt, dass es in den US-Südstaaten nicht immer wieder zu religiös motivierten Gewalttaten kommt.

Versteh mich nicht falsch - das hier soll kein religiöses, kulturelles Schwanzlängenmessen sein, aber über
"Legen viele Christen diese Ansammlung von Buchstaben 1:1 aus? Nein"
kann man streng betrachtet diskutieren.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Auch das neue Testament strotzt nur so vor Intoleranz, Aufrufen zu Gewalt und unterschwellig auch zu Mord, Totschlag und Genozid.[/quote]

Ist von Jesus überliefert, das er gemordet oder töten ließ? Nein. Ist von Mohamet überliefert, das er gemordet oder töten ließ? Ja... unzählige Angriffskriege hat er geführt, Sklaverei betrieben und selbst mit einer 9 Jährigen herumgefickt. In den Nebenüberlieferungen ist auch die Rede das Mohamet es gern mit Kamelen getrieben hat.

„Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)

Hadithe wie dieser wurden in der Vergangenheit schon mehrfach von islamischen Geistlichen bestätigt, so unter anderem auch vom angesehenen iranischen Ayatollah Ruhollah Khomeini:

„Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

=========

3 Dinge die du über den Islam nicht wusstest
http://www.youtube.com/watch?v=hTheVwj64k8

Thumbsucker hat gesagt…

"Jesus: “Denkt nicht, ich sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert.”, Mt 10,34 "
Das kann man jetzt als Aufruf zum Fechttraining in Strumpfhosen werten, oder als Aufruf zur Gewalt.

Wir können uns hier tagelang Zitate aus dem Koran und aus der Bibel um die Ohren schnalzen, das bringt uns in der Sache nicht weiter und ändert nichts daran, dass "imo" nur ein kleiner Teil sowohl der Moslems, als auch der Christen, jedes in ihrer heiligen Schrift geschrieben Wort auf die goldene Waagschale legt.

Was die Kinderficker anbelangt, können wir jetzt auch noch darüber diskutieren, zu welcher Religion der Großteil der Typen gehört, die in Flugzeugen Richtung Thailand hocken und sich für 50€ pro Woche Minderjährige "mieten".

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Was die Kinderficker anbelangt, können wir jetzt auch noch darüber diskutieren, zu welcher Religion der Großteil der Typen gehört, die in Flugzeugen Richtung Thailand hocken und sich für 50€ pro Woche Minderjährige "mieten".[/quote]

Oder welche Länder bei Google überproportional nach Kinderpornos suchen. Die Türkei ist da ganz vorne dabei. Q: http://europenews.dk/de/node/10610

Thumbsucker hat gesagt…

Wem schiebst du die "Knabenliebe" im alten Griechenland in die Schuhe - auch den Moslems? Damals war es ein Statussymbol, sich einen 12jährigen Lustknaben zu halten. Leute wie Sokrates haben die Pädophilie dann auch noch als für die Philosphie unbedingt notwendig befunden.

"Oder welche Länder bei Google überproportional nach Kinderpornos suchen. Die Türkei ist da ganz vorne dabei."

Angeboten wird der Dreck primär auf US-Servern.

Thumbsucker hat gesagt…

Und dann wäre da ja noch...pädophile Priester. Was hast du da für eine Ausrede parat?

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Und dann wäre da ja noch...pädophile Priester. Was hast du da für eine Ausrede parat?[/quote]

Das sind meist verkappte Schwuchtel und was ich von Schwuchtel halte, weißt ja... :-D

Thumbsucker hat gesagt…

"Das sind meist verkappte Schwuchtel und was ich von Schwuchtel halte, weißt ja... :-D "

Du fürchtest dich vor ihnen, weil sie "anders" sind, unter Umständen intellektuell überlegen und deswegen wirfst du sie mit Pädophilen in einen Topf...(?)

Anonym 1 hat gesagt…

Die Moslems hängen Sie gleich auf...

Thumbsucker hat gesagt…

Na bitte. Solltest du nicht schon aus Prinzip toleranter sein, als die bösen, bösen Moslems? ^^

Anonym 1 hat gesagt…

Die Feinde meiner Feinde sind nicht meine Freunde :-D

Am besten wäre es, die gesamte Menschheit auszurotten.

Thumbsucker hat gesagt…

Montage machen keinem Spaß, spätestens am Freitag überlegst du dir das mit dem Ausrotten der Menschheit noch mal ;P

Anonym 1 hat gesagt…

Ergib dich ganz deinem Hass... Strecke mich nieder mit all deinem Hass und du hast deinen Weg zur dunklen Seite der Macht damit vollendet!

Zwischenzeitlich muss nun Salz und Dosenmilch kaufen gehen.

Thumbsucker hat gesagt…

Salz und Dosenmilch? Bastelstunde im Hause Anonym 1? Hast dir wieder irgendwo eine bizarre Bauanleitung runtergeladen, gell - spreng dir nix weg ;)

Anonym hat gesagt…

Sehe da jez nicht so den zusammenhang zu religiösen dingen. Einfach nur Hirnverbrannte deppen! wüsste garnicht wie man einem Buddisten; Christen; Hindu; Muslime ... uns unterscheiden kann. Mensch ist Mensch. Kann mir auch nicht vorstellen das solche leutz wie die in dem video, überhaupt religiös sind und abends beten oder sonntags zur musche gehen oder so etwas in die richtung. Wer so wenig Respect vor real exestierenden Dingen hat, wie kann sojemand überhaupt nur annähernd auch nur irgendetwas für nichts (glaube) aufbringen. Bei mir ist das so: habe kein plan vom islam, kann mir aber auch nicht vorstellen das die keine friedhöfe haben. Aber was machen die leute dann da im video? angenommen sie wüssten was friedhöfe sind. Wenn die wüssten was sie da tun, dann täten die das nicht. und währen sie auch nur annähernd religiös (egel welcher Glauben) erst recht nicht.

Thumbsucker hat gesagt…

Sind eh alles die gleichen Deppen - die sich halt durch ihren Glauben unterscheiden. Durch Religioin sind diese gleichen Deppen aber imstande, sich gegenseitig so zu hassen, dass Dinge wie in diesem Video bei rauskommen - und noch viel Schlimmeres.

Schau dich mal um in Europa. Moslems zu hassen, ist grad groß in Mode. Egal wohin du schaust, in fast jedem Mitgliedsland gibt es einen massiven Rechtsruck. Das kann man aber weniger der Religion in die Schuhe schieben, sondern mehr dem Versagen der Politiker in Sachen Asylpolitik. Die Religion spielt da aber zumindest die zweite Geige.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Bei mir ist das so: habe kein plan vom islam,[/quote]

Wer weder fähig ist, selbst zu lesen, die paar Texte die ich geschrieben habe + Youtube Link anzusehen, der sollte besser die klappe halten. Der Islam ist in keinsterweise mit deinen irgendwie gemachten Erfahrungen christlicher Religionen aus der westlichen Welt vergleichbar. Genau das machst aber, aus lauter Unwissenheit.

Auch die Budisten oder Hindus sind nicht alle so lieb wie dir das gern vorstellst. Genau so wie es wohl nicht in deinen Erfahrungsschatz passt, das putzige kleine Schimpansen sich auch gegenseitig umbringen, Kindsmörder sind, das putzige Delphine eine dunkle seite haben und selbst Wellensittiche gern mal ihres gleichen verspeißen.

Thumbsucker hat gesagt…

"Wer weder fähig ist, selbst zu lesen, die paar Texte die ich geschrieben habe"

Ähnliche Texte findest du im neuen Testament, da ignorierst du sie aber großzügig, oder relativierst sie zumindest, was auch nicht grad von einem offenen Geist zeigt. Du kannst dir nicht da die Rosinen rauspicken und dort so tun, als wäre ja "eh alles nicht so wörtlich gemeint".

Anonym hat gesagt…

Schön, Thumbsucker, dann steht das in diesem Buch drin.

Und weil irgendjemand vor 2000 Jahren das hingeschrieben hat und sich eigentlich sogut wie niemand darum schert, stellt das also sozusagen den Persilschein für beispielsweise solche kranken Taten dar oder wie?

http://www.focus.de/politik/ausland/iran/todesurteil-wegen-konversion-pastor-droht-hinrichtung-im-iran-politiker-protieren_aid_719518.html

Sobald Kritik an islamischen Systemen, welche Politik, Justiz und Militär in einem Diktat vereinen, kommt, kommen sofort die Relativierer daher und schreien, dass "wir" die Klappe halten sollen weil "unsere Schriften" ja auch nicht besser sind.

Diese Logik erklärst du mir jetzt bitte.

Thumbsucker hat gesagt…

Ich habe nicht gesagt, dass Kritik an islamischen Systemen nicht gerechtfertigt ist. Aber man kann nicht Extrembeispiele für eine pauschale Diskussion hernehmen, denn sonst müsste man auch anführen, dass christliche Missionare sich in den tiefsten Dschungel und in den hintersten Winkel eines Kontinentes verpissen , um friedliche Völker zu "missionieren" und sie von einem Glauben zu überzeugen, von dem noch nicht mal mehr die Christen selbst überzeugt sind.

Noch dazu bist du bei mir persönlich damit sowieso an der falschen Adresse, denn für mich ist Religion insgesamt eine Perversion - geschaffen als Ausrede für jeden erdenklichen Mist und das nicht erst seit dem 20. Jahrhundert.

Anonym 1 hat gesagt…

Ähnliche Texte findest du im neuen Testament, da ignorierst du sie aber großzügig, oder relativierst sie

=========

Einer meiner lieblingsstellen in der Bibel ist die Geschichte vom guten Deutschen. Evangelium nach Lukas 10,25-37

Thumbsucker hat gesagt…

Ich bin nicht Bibelfest und habe auch nicht vor, es zu werden - darum erklär mir mal, was der barmherzige Samariter mit dieser Sache hier zu tun hat ^^

Anonym hat gesagt…

@anon1:
du kritisierst die originalität der zitate, benutzt sie aber selbst?
wo ist der facepalm-button?

Kane hat gesagt…

Genau, so schaust aus, Anonym 1 reisst viele Verse einfach aus dem Zusammenhang, auch wenn im Koran viel über das verfolgen und töten seiner Gegner steht, so steht auch drin, das das aber nur gilt, wenn man im Krieg ist und Leib und Leben der Familie gefährdet ist!!!

Wer einfach lesen kann ist klar im Vorteil, es gibt auch hier in Deutschland nämlich ein Gesetz, das nennt sich Selbstverteidigung, was kann der Islam dafür, das dort Selbstverteidigung etwas ausführlich erklärt ist.

Jetzt muss ich mir doch tatsächlich die Mühe machen, kurz aufstehen und die ganzen "RICHTIGEN" Verse heraussuchen. Der Schwachsinn und die Idiotie vieler Menschen ist einfach, wie eine dumme Schafherde, irgend nem Trottel hinterherzurennen der einfach behauptet alles zu wissen.

Glaubt niemandem, ehe ihr nicht selbst recherchiert habt, ob es sich um Wahrheit handelt oder nicht!

FORTSETZUNG FOLGT!

Kane hat gesagt…

Wahrlich, diejenigen, die glauben, und die Juden, die Christen und die Sabäer, wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und Gutes tut - diese haben ihren Lohn bei ihrem Herrn und sie werden weder Angst haben noch werden sie traurig sein. [2:62]


OOOOHH JUDEN UND CHRISTEN WERDEN HIER NICHT VERTEUFELT??? KEINE LIZENZ ZUM TÖTEN???????


Und die Juden sagen: "Die Christen stützen sich auf nichts", und die Christen sagen: "Die Juden stützen sich auf nichts", wobei sie doch das Buch lesen. Genauso, wie sie reden, redeten auch diejenigen, die kein Wissen besitzen. Allah wird dann am Tag der Auferstehung zwischen ihnen über das richten, worüber sie gestritten haben. [2:113]


DAS IST DAS GEILE, HIER WIRD VON DER BEVORSTEHENDEN STRAFE GESCHRIEBEN, FÜR DAS WAS AUCH HIER PASSIERT, ES WIRD EINE DISKUSSION VON JEMANDEM GEFÜHRT, DER KEINE AHNUNG HAT!!!


Sprecht: "Wir glauben an Allah und an das, was uns herab gesandt worden ist, und was Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und den Stämmen (Israels) herab gesandt wurde, und was Moses und Jesus gegeben wurde, und was den Propheten von ihrem Herrn gegeben worden ist. Wir machen zwischen ihnen keinen Unterschied, und Ihm sind wir ergeben." [2:136]


OOOOOH WAS WOHL DER FROMME ISLAMHASSER PRIESTER WOHL DAZU SAGEN WIRD????


Und kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allah liebt nicht diejenigen, die übertreten. [2:190]


HIER STEHT DAS WAS ICH IMMER SCHON SAGE, ALLAH HASST ALLE DIE ÜBERTREIBEN, NIEMAND DARF ÜBERTREIBEN.


Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. [2:191]


AUCH HIER WIEDER, ES WIRD VON TÖTEN ERZÄHLT, ABER VON DENJENIGEN, DIE EINEN VERTRIEBEN HABEN UND VERFOLGEN, WIESO SOLLTE MAN SONST IN EINER MOSCHEE KÄMPFEN SOLLEN, WAS EINEM AUCH VERBOTEN WIRD, ABER ES KOMM NOCH BESSER, DER VERS GEHT NÄMLICH WEITER:

Kane hat gesagt…

Wenn sie aber aufhören, so ist Allah Allverzeihend, Barmherzig. [2:192]

Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung (mehr) gibt und die Religion Allah gehört. Wenn sie aber aufhören, so soll es keine Gewalttätigkeit geben außer gegen diejenigen, die Unrecht tun. [2:193]

HIER STEHT WIEDER, ENTWEDER BIS ZUM BITTEREN ENDE KÄMPFEN, AAAAAHHH ODER ABER AUFHÖREN, WENN AUCH SIE AUFHÖREN, DAS HEISST DER GEGNER EINEN IN RUHE LÄSST, IM ISLAM WIRD NUR DIE SELBSTVERTEIDIGUNG GEPRIESEN, KEIN FRONTALER ANGRIFF!!!

AUCH VON RACHE, KEIN WORT, WENN SIE AUFHÖREN, IST ALLAH ALLVERZEIHEND, WENN ALLAH VERZEIHT, DANN SIND WIR DIE LETZTEN DIE SICH IN SEINEM NAMEN RÄCHEN WOLLEN.

Der heilige Monat ist für den heiligen Monat, und für die geschützten Dinge ist Wiedervergeltung (bestimmt). Wer nun gegen euch gewalttätig handelt, gegen den handelt in gleichem Maße gewalttätig, wie er gegen euch gewalttätig war, und fürchtet Allah und wisse, dass Allah mit den Gottesfürchtigen ist. [2:194]

HIER AUCH WIEDER, ES GEHT AUSSLIESSLICH UM VERTEIDIGUNG UND IN WELCHEM MASSE MAN SICH VERTEIDIGEN DARF, ES WIRD DESWEGEN SO GENAU GESCHILDERT, DAMIT KEINER ÜBERTREIBEN KANN UND IM NACHHINEIN DANN SCHWACHSINNIGES ZEUG ERZÄHLT WIE, JA STAND IM KORAN DRIN, DENN DAS STEHT EBEN NICHT DRIN!!

Es gibt keinen Zwang im Glauben. Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen. Wer nun an die Götzen nicht glaubt, an Allah aber glaubt, der hat gewiß den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend, Allwissend. [2:256]

ALSO WAS WOHL ANON1 DAZU ZU SAGEN HAT!! WO SIND DENN DIE GANZEN PRO PARTEI UNTERSTÜTZER MIT DIESEN ZITATEN ABGEBLIEBEN??
DEN ISLAM VERTEUFELN UND ALS LÜGENRELIGION DARSTELLEN, MIT DER WAHRHEIT ABER SELBER ZAGHAFT UMGEHEN, EPIC FAIL SAGE ICH DA NUR, ABER LEIDER SIND DIE ANHÄNGER TATSÄCHLICH DUMM UND KÖNNEN NICHT LESEN, WENN SIE ES KÖNNTEN, WÜRDEN SIE NACHFORSCHEN ALS EINER SAMMLUNG VON SOGENANNTEN HASS SEITEN NACHZUÄFFEN UND DANN ZU GLAUBEN, MIT WENIGEN SÄTZEN, DAS KOMPLETTE ÜBER 400 SEITEN LANGE BUCH VERSTANDEN ZU HABEN!!

Diejenigen, die Zinsen verschlingen, sollen nicht anders dastehen als wie einer, der vom Satan erfasst und zum Wahnsinn getrieben wird. Dies (soll so sein,) weil sie sagen: "Handel ist dasselbe wie Zinsnehmen." Doch Allah hat den Handel erlaubt und das Zinsnehmen verboten. Und wenn zu jemandem eine Ermahnung von seinem Herrn kommt und er dann aufhört - dem soll verbleiben, was bereits geschehen ist. Und seine Sache ist bei Allah. Wer es aber von neuem tut - die werden Bewohner des Feuers sein, darin werden sie ewig bleiben. [2:275]

KOMISCH DIE WELT GEHT PLEITE EBEN WEGEN DIESES PROBLEMS, IM KORAN WURDE SCHON VOR JAHREN DAVOR GEWARNT, ABER ZITIERT EINER MAL DIESEN VERS, WENN ES UM DIE WAHREN VERBRECHER DER MENSCHHEIT GEHT? DIE BÄNKER TREIBEN UNS DOCH ALLE IN DIE PLEITE WEGEN IHREM BANKWESEN UND DEM ZINS UND ZINSESZINS, DESWEGEN WIRD AUCH ÜBER DEN ISLAM GEHETZT, WEIL DER ISLAM EBEN DIE FRATZE DER BANKSTER KENNT. UND WER REGIERT WOHL DIE POLITIK??

Das sind nun wirklich ganz kleine Beispiele, um den Islam zu verstehen sollte man ganz pingelig das ganze Buch lesen, nicht alles 100% wörtlich nehmen, sondern den Kontext erkennen, meistens sind viele Versen auch an andere Versen gebunden, da der Koran nicht nach Seite 1 - XX angeordnet ist, sondern vom längsten Vers bis zum kürzesten.

Es ist also etwas durcheinander, aber im Endeffekt steht im Koran wenn, dann genau solche gewalttätigen Inhalte drin, wie sie auch in der Bibel wiederzufinden ist, aber im Koran geht man sehr häufig auf die Tatsache der Selbstverteidigung ein, was im Bibel dazu steht weiss ich nicht, deswegen verurteile ich KEINE RELIGION, von dem ich keine Ahnung habe!!

Daher mein Aufruf: WENN MAN MAL KEINE AHNUNG HAT, EINFACH DIE FRESSE HALTEN!!

Kane hat gesagt…

Zum Video muss ich sagen, das sind die Rebellen, die von der NATO und insbesondere den BRITEN unterstützt wurden um Gaddafi zu stürzen, als Gaddafi regiert hatte, dann wurden diese Gräber gehütet.

Ich verstehe die Aufregung nicht, die NATO und die BRITEN bekommen was sie verdienen, was mischen die sich auch in einen fremden Bürgerkrieg ein?
Scheissegal wer an der Macht steht, Hauptsache die Öleinnahmen sind gesichert!!

DENN NUR DARUM GING ES JA!!

Thumbsucker hat gesagt…

Ja gut - ich frage mich mal grundsätzlich, was die NATO dort zu suchen hatte. Ich frage mich aber auch, ob Gaddafi ohne die NATO gestürzt worden wäre. Und noch mehr frage ich mich, was die Gräber von Opfern des WW2 mit dieser ganzen Scheiße zu tun haben - das ist imo kein Argument und hat auch nix mit Religion zu tun, sondern mit simpler Dummheit, Ignoranz und Missachtung sämtlicher Prinzipien.

Für die Schändung von Gräbern gibt es - meiner Meinung nach - KEINE ENTSCHULDIGUNG, vollkommen wurscht, ob das nun Moslems, Christen oder weiß der Geier was waren. Also macht diesen Kommentar nicht am Religions-Pin fest, denn der läuft außer Konkurrenz.

Anonym hat gesagt…

@Kane:

Vielleicht solltest du dieses Gereime und Kauderwelsch an Youcef Nadarkhani schicken. Die iranischen Richter und Henker werden plötzlich dermaßen beeindruckt sein, dass sie ihn umgehend begnadigen werden!

Und natürlich ist die NATO indirekt schuld daran, dass die Gräber umgeworfen wurden.

Der Westen baut sehr viel Scheiße, das ist absolut richtig. Das macht es aber kein bischen weniger absurd wie du ständig versuchst jedes nur erdenkliche Problem im Nahen Osten durch die NATO, USA und EU rechtfertigen und zu entschuldigen zu versuchst.

Vielleicht willst du mir ja auch erklären, warum nun in Ägypten die beiden Parteien die zum Großteil die Jugend und damit die Urheber der Revolution repräsentieren, zusammen auf gerade mal 5% kamen?

Wahrscheinlich hat Obama höchstpersönlich die Wahl gefälscht.

Kane hat gesagt…

Ja das Land ist in Chaos gestürzt worden, jeder ist jetzt da der King, der einen Mistgabel in der Hand hält, vielleicht gab es da auch einen Anonym 1, den man Jahrelang ignoriert hat, aber jetzt, wo die Anarchie herrscht und ein paar Drecksäcke mit einer AK glauben, die könnten alles, hat der Anonym 1 von denen, gleichgesinnte um sich geschart und es gibt keinen, die ihn aufhalten können, es gibt keine Polizei, kein niemanden, es gibt nur noch die "REBELLEN".

Es gibt aber viel grausamere Verbrechen in Libyen, wovon keiner was weiss, angefangen mit der Pfählung von Gaddafi, natürlich war das ein Despot, aber meine güte, es gab etwas das nannte man noch Ordnung.
Egal was war, es war definitiv viel besser als das, was dort heute herrscht!

Anonym 1 hat gesagt…

Dumme Moslems sprechen die Wahrheit ungeschönt heraus wie "Tötet die Ungläubigen"
Kluge Moslems beherschen die Taqiya "Der Islam wird völlig falsch verstanden"

Komisch nur das die ganzen Moslems auf der ganzen Welt den Islam falsch verstehen sollen :-D und sobald die Klugen Moslems wie in der Türkei das sagen haben, wird das Kopftuch wieder Salonfähig gemacht, Christen mehr verfolgt... das Aramäerklosters Mor St. Gabriel das Land enteignet... aber Kane kommt sicherlich schnell damit, das die Moslems sich nur verteidigen und sich das Land nach 1600 Jahren wieder zurück krallen.

Kane hat gesagt…

@Anonym

Wieso kauderwelsch??

Wo versuche ich denn alles mit der NATO und USA in Verbindung zu bringen??

Was kann ich dafür das das alles stimmt und die NATO und USA alle ihre Finger im Spiel haben?
Vielleicht kackst du mich ja auch an, wenn ich ständig vom blauen Himmel rede und du mir dann weismachen willst, das der Himmel nicht blau ist, nur weil ich das die ganze Zeit sage!

Es ist aber eben so!!

Die USA hat jeden Diktator, der nicht im flimmernden Zauberkasten verteufelt wird, zur Macht verholfen und man hält diejenigen auch an der Macht. So lange, bis man keinen Nutzen mehr sieht und man lässt sie Fallen, geschehen mit den Taliban, mit Saddam, mit Gaddafi.

Ausser Tunesien und Ägypten, da wollten sie keinen Regierungswechsel, ist aber trotzdem passiert!

Was ist denn mit Saudi Arabien?? Wo doch auch Despoten regieren, sind aber die besten Freunde des Westens und der USA, solange die uns ihren Öl für die wertlosen Schuldscheine der USA verkaufen, sind alle unsere besten Freunde.

Jetzt komm mir nicht mit "Aber die USA will den Frieden" ja klar, den Frieden den sie in Libyen, Irak und Afghanistan gebracht haben. DANKE DARAUF KANN ICH VERZICHTEN!

Wandere doch aus in die USA, wenn die doch so toll sind!

Kane hat gesagt…

@Anonym 1

Wie sich die Christen gegen das Heidentum verteidigt haben, Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt haben und Frauen den Beischlaf mit dem Teufel beschworen haben, weil sie behinderte Kinder gebaren.

Genau wie jeder brave Christ, alle seine Feinde liebt, niemals seine Frau betrügt und für seine Verfolger betet, blaaaaa blaaaa blaaaa....

Immer die selbe Leier, seit 1000 Jahren wird davon erzählt das die Muselmanen Europa überrennen, die ganzen Frauen wegschnappen und dem verbliebenen Rest auch noch den Arbeitsplatz wegnehmen.

Thumbsucker hat gesagt…

@Kane: "Dumme Moslems sprechen die Wahrheit ungeschönt heraus wie "Tötet die Ungläubigen"
Kluge Moslems beherschen die Taqiya "Der Islam wird völlig falsch verstanden"

Ist irgendwie Schönfärberei, die man auch den Christen nicht zugestehen möchte und klingt irgendwie nach "Die mit weniger Hirn sagen es halt so, wie es ist und die mit mehr Hirn verpacken diese Wahrheit halt mit einer Schlaufe drumherum, so dass sie salonfähig wird."

Die Frage ist: wie denkt der "durchschnittliche" Moslem darüber? Wie denkt der "intelligentere" und "modernere" Moslem darüber, dass Moslems in Libyen hergehen und christliche/jüdische Gräber schänden? Da gibt es kein drumherumreden, da gibt es nur ne klare Antwort. Entweder befürwortet man das, oder man findet es moralisch verwerflich. Und genau DAS sind auch Fragen, auf die es klare Antworten *unbedingt* bedarf, denn genau diese Aktionen treiben den Keil zwischen die verschiedenen Kulturen und Religionen immer tiefer.

Pfeift mal auf eure Konfession um Himmels willen und betrachtet die Sache "menschlich".

Kane hat gesagt…

Ja ich sage ja, das sind Schandtaten, sowas darf nicht gemacht werden.

Das ist definitiv moralisch verwerflich!

Thumbsucker hat gesagt…

Gut, ist jetzt deine persönliche Meinung, die ich - wie du mittlerweile weißt - sehr schätze.

Ich frage mich aber: wenn irgendein dahergelaufener Karikaturist eine Zeichung auf's Blatt schmettert, gibt es einen geschlossenen Aufschrei und Aufrufe zum Mord von Seiten der Moslems, muss man nicht näher erklären, die Schlagzeilen kennen wir alle.
Warum gibt es diesen geschlossenen Aufschrei nicht auch dann, wenn eine - vorgebliche - Randgruppe der Moslems aka durchgedrehte Fundamentalisten, christliche und jüdische Symbole und Gräber entweihen?

Um zwischen Religionen und Kulturkreisen mal einen Konsens zu erwirken, bedarf es beiderseitigen Respekts. Wenn ein protestantischer Irrer im tiefsten Texas zur Verbrennung des Koran aufruft, gibt das weltweite Schlagzeilen und Aufstände in US-Großstädten bzw. sogar Kundgebungen in Europa. Wenn ein paar verblendete Idioten in Libyen christliche Gräber schänden, muss man das halt hinnehmen. Irgendwo krankt da das System, das ist auch für mich als Atheisten ersichtlich.

Kane hat gesagt…

Doch auch darüber gibt's Empörung, aber halt nicht so extrem wie bei den Karikaturen.

Du weisst ja, was einen nicht direkt betrifft, das interessiert dann halt weniger und im Westen wird sowieso verschwiegen was bei der islamischen Welt davon gehalten wird.

Hauptsache es gibt wieder Zündstoff, ich wundere mich sowieso das die BILD nicht wieder hyperventiliert, anscheinend deswegen, weil es eben die Leute sind, die sie nun an die Macht gebracht haben, es wäre ja dann eine Blamage wenn rauskommen würde, das man nun Al Kaija an die Macht verholfen hat um Gaddafi zu stürzen. Das darf natürlich keiner wissen, deswegen schweigt man nun alle Verbrechen, die in Libyen geschehen aus.

Hier einige Zeitungsartikel aus dem türkischen darüber:

http://www.haksozhaber.net/libya-hukumeti-mezar-tahriplerini-kinadi-28081h.htm
(Überschrift: Das Libysche Volk verurteilt die Grabschändungen)

http://tr.euronews.com/2012/03/04/libya-da-yabanci-askerlerin-mezarlarina-saldirildi/
(Überschrift: Angriff auf die Gräber von fremden Soldaten in Libyen)

http://www.karaman.org/haber/Dunya-libyadan-mezarlik-saldirilari-icin-ozur---72305.html
(Überschrift: Die Libysche Übergangsregierung entschuldigt sich für die Grabschändungen)

Man muss nix nirgendwo hinnehmen, wenn hier christliche Institute gegen Grabschändungen einen Marsch organisieren, bin ich der erste der ganz vorne mit dabei steht.
Aber was soll ich machen? Soll ich zu meinem Pastor rennen, ihm das ganze erzählen und das er ne Demo organisieren soll? Das Problem ist einfach, das man heutzutage hier das Christentum nicht mehr voll nimmt, juckt doch keine Sau, deswegen juckt das auch niemanden wenn christliche Gräber geschändet werden.

Das einzige was die Leute interessiert ist, das es von Moslems gemacht wird, aber wenn in Israel jeden Tag christen ausgespuckt und ständig beleidigt werden, oder man sperrt sie in Bethlehem ein, im grössten Freiland Gefängnis der Erde, neeein da empört sich keiner, da empören sich die Moslems auch tagtäglich, aber es interessiert keine Sau.

http://www.palaestina-portal.eu/Stimmen-Glaubengemeinschaft/solidaritaet_mit_christen_von_jerusalem_olivenholzschnitzerein.htm

Die Geburtsstädte von Jesus Christus, abgeriegelt und abgeschottet von der Aussenwelt, wo sind denn die ANONYM'S ???

Wenn Bethlehem von Syrien oder Iran abgeriegelt worden wäre, könnten sich die Medien mit Schlagzeilen überschlagen und könnten sich vor lauter Empörung garnicht erholen und der schrei nach einem Atomkrieg würde garnicht aufhören!

Aber richtig es sind ja die "GUTEN" die sowas machen, die dürfen das.

Bei sowas versuche ich auch das "SYSTEM" zu verstehen, es krankt auf jeden Fall an irgendeiner Stelle, das stimmt!

Thumbsucker hat gesagt…

Naja, wenn es von Moslems begangen wird, muss man klarerweise auch die Moslems dafür kritisieren - *diese* Moslems und nicht pauschal alle Moslems. Aber es ist doch umgekehrt genau das gleiche. Wenn Christen Fehler machen und Moslems beleidigen, wird auch von nicht wenigen verallgemeinert und *alle* Christen werden dafür verantwortlich gemacht - da sind die Anhänger verschiedener Religionen sich sehr ähnlich. Es gibt da wie dort Extremisten und Fundamentalisten und es gibt da wie dort tolerante Glaubensangehörige.

Demnach hat im Grunde keiner das Recht, mit dem Finger auf die anderen zu zeigen und jeder sollte sich mal an der eigenen Nase packen ;)

Israel traut sich kaum jemand zu kritisieren. Jeder denkt sich das, was du schreibst, aber wenn man es öffentlich ausspricht, kommt umgehend jemand reflexartig mit der Antisemitismuskeule an und zieht dir eins über, vor allem in Deutschland und Österreich.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Hier einige Zeitungsartikel aus dem türkischen darüber:[/quote]

Die Türkei ist erst im Aufbruch, ein fanatischer Moslemstaat zu werden. Interessanter wäre, was in Iranischen, Saudiarabischen Zeitungen dazu steht.

Bezüglich Türkei, braucht man nur Fotos von Türkischen Menschenmassen von 1940 mit Fotos von 2012 vergleichen. Bei den alten Fotos sieht man keine Kopftücher und bei den aktuellen sind sie ein prägendes Gesamtbild.

Yusuf Aydin hat gesagt…

Bin ein gläubiger Moslem der so etwas wie in dem Video von Herzen schlecht heißt. Ist damit dein Weltbild zerstört Anonym 1?

Übrigens sind die Verse die du zitierst aus dem Zusammenhang gerissen und werden somit verfälscht. An sich ergeben die von dir zitierten Verse einen ganz anderen Sinn.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Bin ein gläubiger Moslem der so etwas wie in dem Video von Herzen schlecht heißt. Ist damit dein Weltbild zerstört Anonym 1?[/quote]

Erst wenn das öffentlich in einer Großmosche laut vorträgst und alle anderen dazu aplaudieren.

[quote]Übrigens sind die Verse die du zitierst aus dem Zusammenhang gerissen und werden somit verfälscht. [/quote]

Ja ja, immer die selbe Leier... steht so nicht im Koran... ist aus dem Zusammenhang gerissen... rezitieren von friedlichen Koranstellen die von den jüngeren Aussagen des Mohamet überschrieben wurden. Einem Moslem sei es verboten, unschuldige zu töten und ähnliches Blabla... ob Christen und Juden unschuldige nach eurem Wüstengott ist?

Viele der "gemäßigten" Moslems kennen den Koran nicht einmal. Die kennen nur das Arabische geblubere das wie blöd auswendig gelernt wird... aber verstehen davon nichts. Nur die Muslime die kritisch sich damit außeinander setzen und diese barbarische 7.Jahrhundert Religion verlassen, werden dann Ehrengemordet. Sicherlich kämmt schnell mit dem Spruch, das es im Islam keinen Zwang zur Religion gäbe. Verschweigst dann aber, das auf den endgültigen Abfall vom Islam jeder Moslem die Pflicht hat, den abtrünnigen zu töten. Das Christen und Juden die ihr abfällig als Kufar bezeichnet, ein Schutzgeld zu bezahlen haben um weiter Christen und Juden sein zu können. Das Kinder von einem Moslem und einer nicht Muslima automatisch Moslems werden, aber anders herum nicht. Darum gibt es auch überproportional weniger Heiraten z.B. eine Türkin die von einem echten Deutschen geheiratet wird.

Ich kenn eure ganzen verschleierungstaktiken. Mir macht kein Moslem was vor.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]
Erst wenn das öffentlich in einer Großmosche laut vorträgst und alle anderen dazu aplaudieren. [/quote]

ergänzend noch... das die Tage danach nicht mit dem Messer abgestochen wirst oder aus irgend einem Islamischen Land eine Todesfatwa gegen dich ausgesprochen wird.

Man lese nur die ganzen Lebensgeschichten bei http://www.ex-muslime.de wo ehemalige Moslems die angeblich so friedliche Islam Religion verlassen haben jetzt unter Polizeischutz leben müssen.

Anonym 1 hat gesagt…

Ein koptischer Priester sucht an, einen privaten Raum als religiösen Versammlungsort nutzen und eine Gebetshalle bauen zu dürfen. Der muslimische Ältestenrat des Dorfes spricht daraufhin die Todes-Fatwa gegen ihn aus.

Quelle: http://www.kath.net/detail.php?id=23730

==================

Einem iranischen Familienvater droht in seiner Heimat der Tod, weil er zum Christentum konvertiert ist. (Inzwischen ist er schon tod)

Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/iran/todesurteil-wegen-konversion-pastor-droht-hinrichtung-im-iran-politiker-protieren_aid_719518.html


Ist schade das ich die Bilder vom Türkisch besetzten Zypern nicht finde, was aus den Christlichen Kirchen gemacht wurde... Ziegenställe, Reifenlager etc.

Kane hat gesagt…

@Anon 1

Du kapierst doch einfach nix, egal was man dir sagt, ich hab versucht alles zu erklären, so wie es ist, aber hast doch eh keine lust zuzuhören, mal die andere seite zu erfahren!

Ich brauch dich nicht zu kennen, schon weiss ich alles was du magst, was deine interessen sind und woran DU glaubst.

Die Flimmerkiste ist dein allmächtiger Gott und SpiegelTV ist dein Prophet, alles was die sagen ist deine Wahrheitund nix anderes, verteufelst den Islam, bist aber selber viel schlimmer, du besitzt keine Moral und dein Gerechtigkeitssinn entspricht dem hungriger Hyänen!

Glaub doch was du willst, ich weiss das ich definitiv im Recht bin, mit dem Islam wird heute das gemacht, was vor 60 Jahren mit dem Judentum gemacht wurde.

Wenn der Zeitpunkt kommt, wird irgendwann jeder wieder rumheulen und natürlich behauptet dann jeder, das man von nix wusste und niemand ist schuld!!

Deutschland zahlt schon nicht umsonst an Israel auf ewig wiedergutmachung und steht auf ewigkeiten in seiner Schuld und macht sich daher zum Schosshund dieser Nation.

Anstatt aus der Vergangenheit zu lernen, wiederholt man den selben blödsinn!

Wenn Deutschland den bach untergeht und das wird sie, dann nur dank Leuten wie dir, angeblich liegt dir ja viel an diesem Land, danke das du es behandelst wie dreck!

Wenn es einen Thor oder Odin gibt, dann hängen die dich definitiv auch an der Weltenesche Yggdrassil auf und werfen dich dann der Midgardschlange zum frass vor, weil du exakt das gegenteil davon bist, was die Edda beschreibt, wie ein guter Mensch sein sollte!

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Die Flimmerkiste ist dein allmächtiger Gott und SpiegelTV ist dein Prophet,[/quote]

Ich schau kein TV und Spiegel.de gehört nicht zu meinen Lieblingswebseiten. The Elders Scroll ist auch keine Filmmusik aus Kino oder TV. Der Spiegelverlag ist übrigends ein linkslastiges Medienunternehmen :-D

[quote]
Glaub doch was du willst, ich weiss das ich definitiv im Recht bin, mit dem Islam wird heute das gemacht, was vor 60 Jahren mit dem Judentum gemacht wurde.[/quote]

Nun die Opferrolle einnehmen wollen... immer das selbe Schema mit euch Moslems. Als die Neo-Juden seht ihr euch gern, wohlwissend das dann die ganzen Gutmenschen vor euch kuschen. Mir sind 100 Juden als Nachbarn 1000mal lieber als ein Moslem. Islam ist keine Rasse.


[quote]Wenn der Zeitpunkt kommt, wird irgendwann jeder wieder rumheulen und natürlich behauptet dann jeder, das man von nix wusste und niemand ist schuld!![/quote]

Absolut richtig. Der Demographische Wandel ist leider nicht mehr aufzuhalten. Immer weniger Deutsche.

Siehe http://www.youtube.com/watch?v=ctZdVi8TmEA&feature=channel_video_title

Irgendwann knallts und der Deutsche Michel wird feststellen das er zu einer Minderheit im Land geworden ist und kein Moslem ihm im Altersheim den Arsch putzen wird. Dann wird es auch heißen, warum man nichts gegen die Islamisierung gemacht hat. Islam Parteien wie es sie schon auf Landesebene gibt werden stärkste Bundesparteien. Deutschland wird dann aus einem Hochtechnologieland zu einem Gottesstaat werden wo alle an der Uni nur noch Koran-lernen. Wofür auch im Diesseits fleißig lernen, wenn man als guter Moslem nach dem Tod im Milch und Honig Land mit seinen 74 Huris und den Homo Jünglingen verbringen kann die einem mit Weintrauben mäßten. Saudi Arabien steht auch nur dank den christlichen Fachkräften so gut da. Die eigene Bevölkerung lernt großteils lieber den Koran auswendig statt Maschinenbau zu studieren. Das ende der Zivilisation kommt spätestens in 500 Jahren.

[quote]Wenn Deutschland den bach untergeht...[/quote]

Nicht wenn, sondern es geht bereits seit über 30 Jahren den Bach herunter und ich bin davon überzeugt, das ich daran nichts mehr ändern kann. Das Problem ließe sich nur noch so lösen, das mit Flugzeugen über Europa das Blut von Schweinen verteilt wird und alle Lebensmittel mit Homöopathischen Spuren von Schweineblut und Schweinefleisch zugesetzt werden muss. Man in Sozialämter, Asylantenheimen etc. als Einlassbedingung ein Schwein am Eingang streicheln muss. Schweineblut ins Trinkwasser usw. Asylanten während ihrer Bewilligungsprüfung auf Anerkennung von Asyl auf ein süßes Hausschwein aufpassen müssen. Familien mit mehr als 4 Kinder müssen einen Hund als Haustier der in der Wohnung gehalten werden muss. Die guten tolleranten Ausländer hätten sicherlich damit kein Problem während die Moslems alle in strömen abhauen würden.

Anonym 1 hat gesagt…

Jüdische Polka als Hintergrundsmusik in den Moscheen gespielt werden muss, wenn der Vorbeter was spricht. Wie das da http://www.youtube.com/watch?v=StObs1PWTx0&feature=related

Das wäre dann der "dar a-Deutschland"

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Wenn es einen Thor oder Odin gibt, dann hängen die dich definitiv auch an der Weltenesche Yggdrassil auf und werfen dich dann der Midgardschlange zum frass vor, weil du exakt das gegenteil davon bist, was die Edda beschreibt, wie ein guter Mensch sein sollte! [/quote]

Die Midgardschlange ist zwischen meinen Beinen :-D Sie frisst gern die Jungfräulichkeit von Muslimas.

Anonym 1 hat gesagt…

Islam Unterricht an Deutscher Schule
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fLhTt-mSkEs

Anonym hat gesagt…

-HEXENVERBENNUNGEN
-KREUZZÜGE
-INQUISITIONEN

Die Wissen wie man Feiert!

Anonym 1 hat gesagt…

Immer die selben Angriffe :-D

-HEXENVERBENNUNGEN
-KREUZZÜGE
-INQUISITIONEN

Wieviel Jahrhunderte ist das her? Die Kreuzzüge waren übrigends eine Reaktion auf die muslimischen Aggressoren/Invasioren (z.B. Spanien (Anandalus) und kein Angriffsfeldzug.

Den Christen wird immer wieder vorgeworfen, dass sie mit den Kreuzzügen sehr viel Schuld auf sich geladen haben. Was vielen Menschen aber nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass es erst zu den Kreuzzügen kam, nachdem die Muslime fast 500 Jahre lang (genau 464 Jahre lang, von 635 bis 1099 n.Chr., (1099 = Beginn des ersten Kreuzzuges)) christliche Länder überfallen, sie beraubt, terrorisiert und ausgeplündert haben. Dabei wurden sehr viele Christen ermordet, ihre Frauen vergewaltigt oder zusammen mit den Kindern in die Sklaverei verkauft. Christliche Kirchen wurden zerstört, die Häuser der Christen niedergebrannt und die Christen vor die Wahl gestellt, sich entweder zum Islam zu bekennen oder von den Muslimen getötet zu werden.

Mehr dazu unter http://michael-mannheimer.info/2011/07/10/was-uns-historiker-und-der-islam-uber-die-kreuzzuge-verschweigen/

Anonym 1 hat gesagt…

Da hast was aktuelleres... über Muslimische Sklavenhändler und der Katholischen Schwester Bakhita

http://www.gloria.tv/media/254364/embed/true/controls/false

Anonym 1 hat gesagt…

Die Geschichte von Abdullah ibn Abi Sarh

http://www.youtube.com/watch?v=vo9z-hb-uys

Kane hat gesagt…

Bla bla kreuzzüge ein Jahrhundert her...

War ich das, der als papst von sich aus behauptet hat und immer noch behauptet, gottes stellvertreter auf erden zu sein?? Oder das gott durch ihn hindurchspricht, dann einen gewaltigen kreuzzug nach palästine anzettelt??

Wozu nach palästina?? Wenn die aggressoren doch von kleinasien ausgehen? Warum den arsch zu weit aus dem fenster lehnen??

Wird exorzismus nicht heute auch noch angewandt??

Oder warum galt der letzte Kreuzzug denn Konstantinopel?? Oder warum hat der Papst einen Kreuzzug gegen die Katharer befohlen?

Obwohl die Katharer sich ergeben hatten, wurden trotzdem ausnahmslos ALLE, egal ob frau und Kind, auf dem scheiterhaufen verbrannt??

Warum wollte man Martin Luther töten?

Oder mein Lieblingsbeispiel ist eh, warum die Heidenverfolgung?? Ist ja nicht so, das alle heiden freiwillig von ihrem glauben abgesagt haben.

Vor paar Jahren durfte doch noch nicht mal eine katholische Kirche, neben einer evangelischen und umgekehrt gebaut werden!

Ach ja, wann haben sich der orthodoxe patriarch und der katholische papst mal das erste mal getroffen?? Oh und wo wohnt der patriarch?? Ach richtig, in der Türkei!

Jetzt geht dann das geflame los, ja die regierung stellt denen ja nur hindernisse, blabla... Aha ok, also man hat vor Urzeiten dieses Land in einem Krieg erobert, aber der orthodoxen Kirche wurde die freie auslebung ihrer Religion garantiert! Und das bis heute!

Was wollte der Papst? Genau, die unterwerfung der orthodoxen Kirche!

Aber das alles juckt mich nicht, ich laufe nicht rum und heule jeden voll, ooh die christen sind ja soo schlecht!
Du hast einfach kein selbstvertrauen und traust deinem eigenen arsch nicht, wenn du das tun würdest, dann hättest du nicht so viel angst und könntest hinter den kulissen blicken und feststellen, das alleine der € und die EU der untergang von diesem Land sein werden, das ganze ist nur noch eine frage der zeit!

Aber bis es passiert, füllt man den vakuum zwischen deinen ohren mit leerer propaganda und desinformationen, damit du schön von der wahrheit abgelenkt wirst und dich mit nutzlosen und sinnlosem zeugs beschäftigst.

Den das ist genau das was das system will! Das wir uns mit so einer scheisse beschäftigen, anstatt uns zu fragen, warum griechenland, die banken und das militär das geld in den arsch geschoben kriegen, aber der schmitz mayer, bekommt seine rente nicht, weil die kassen leer sind!

Vielen Dank auch!

Anonym 1 hat gesagt…

Hier ein aktuelles Video von den ach so edlen Lybischen Muslimen.

http://www.youtube.com/watch?v=yuCJcaQRIuA&feature=player_embedded

Anmerkung: Als Hunde werden im Islam die Ungläubigen bezeichnet. Das viele Allua Akbar ist der Islamische Ruf "Allah ist groß" aber in Wirklichkeit ist er klein.

Aber hat natürlich alles nichts mit dem Islam zu tun, stimmst? LOL

Anonym 1 hat gesagt…

Wer sich den Schocker geben will, kann auch nach dem Kind aus Afganistan suchen, das unter Anleitung eines Erwachsenen einem gefangenen den Kopf abschneidet während die ganze Menge laut Alua Akbar ruft.

Oder die perversen Videos über geschächtete Tiere damit es als Halal-Dreck verkauft werden kann. Das ist brutalste Tierquälerei im namen einer angeblich so friedlichen Religion.


[quote]
Ach ja, wann haben sich der orthodoxe patriarch und der katholische papst mal das erste mal getroffen?? Oh und wo wohnt der patriarch?? Ach richtig, in der Türkei!
[/quote]

Und darf er problemlos Priester ausbilden oder legt der islamische Regierungsaperat ihm lauter Steine in den Weg?

Kane hat gesagt…

Natürlich darf er, dieser muss nur türkischer Staatsbürger sein!

Was ist jetzt so schlimm daran??

Anonym 1 hat gesagt…

Stellung der Frau im Islam mit Sabatin James (ex Muslima)
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=1RSknmlwSrI#!


[quote]dieser muss nur türkischer Staatsbürger sein! Was ist jetzt so schlimm daran?? [/quote]

Ich würde nicht freiwillig türkischer Staatsbürger werden wollen :-D

Aber schauen wir mal was zur Türkischen Staatsbürgerschaft bei Wikipedia steht Zitat

==============
Das türkische Staatsangehörigkeitsrecht folgt grundsätzlich dem ius sanguinis (Abstammungsprinzip), demzufolge die Staatsbürgerschaft vom Vater und (eingeschränkt auch) von der Mutter geerbt wird (Art. 1, 2 türk. StAG). Die Geburt auf türkischem Staatsgebiet verleiht die türkische Staatsangehörigkeit („ius soli“, Geburtsortsprinzip) nur, sofern das geborene Kind keine Staatsangehörigkeit durch Abstammung erwerben kann (Art. 4 türk. StAG).

Für die Einbürgerung in der Türkei wird verlangt, dass die ausländische Person nach den eigenen nationalen Gesetzen volljährig ist, seit mindestens 5 Jahren ununterbrochen den rechtmäßigen Wohnsitz in der Türkei hat, sich nachweislich in der Türkei dauerhaft niederlassen will, sittlich einwandfrei lebt, keine ansteckenden Krankheiten hat, ausreichende türkische Sprachkenntnisse besitzt und den Lebensunterhalt gesichert hat (Art. 6, 9 türk. StAG).
================

sittlich einwandfrei lebt ==> ob jemand der Unislamisch ist, sittlich einwandfrei für einen Türkischen Beamten ist?

Anonym 1 hat gesagt…

Jedenfalls wäre es ein großer Segen für Deutschland, wenn Deutschland die selben Maßstäbe zur Einbürgerung setzen würde, wie es die Türkei macht.

Kane hat gesagt…

Ich verstehe immer noch nicht wo das Problem ist??

Die meisten sephardischen Juden auf der Welt leben in der Türkei, als man sie aus der iberischen halbinsel verjagt hat. Tja da haben sie im osmanischen Reich Zuflucht gefunden...

Oooohh, was ist das?? Juden bekommen Zuflucht im Kalifatsstaat????

Wo doch der islam so böse und so schlecht ist???

Ach wie?? Es leben heute auch noch die Nachfahren der sephardischen Juden in der Türkei??
So so, obwohl doch der Islam Juden verteufelt und deren Tod befiehlt, wie kann das denn dann sein, frag ich mich??

Der Patriarch hat auch die türk. Staatsangehörigkeit, wo er doch ein sehr unislamisches Leben führt?

Also was soll der Schwachsinn??

Du sollst ja nicht freiwillig Staatsbürger werden, es wird verlangt, wenn man einen bestimmten Posten innerhalb der türkischen Republik besetzen will.

Auch in Deutschland kann man nicht jede x-beliebige Tätigkeit ausführen, ohne eine deutsche Staatsangehörigkeit. Ausserdem könntest du selber nicht mal den Einbürgerungstest bestehen, wie es ihn ja hier gibt, welcher in der Türkei z.B. garnicht existiert.

Anonym hat gesagt…

Was viele Türken von Juden halten, kann man leicht hier sehen:

Auf Sekunde 10 wünscht sich ein Türke, dass "Hitler aufwacht":

http://www.youtube.com/watch?v=vIU92gzEbpo

Scheinbar haben sie dem das Gehirn amputiert.

Weiters braucht beispielsweise die Türkei gar keine Einbürgerungstests, weil mit minimalen Ausnahmen sowieso keiner dort hinziehen will, denn was soll man schließlich dort, ganz ohne üppige Sozialprämien?

Die gängige Politik die die "Scheiß Deutschland!"-Migranten nicht nur toleriert, sondern indirekt auch noch fördert und belohnt, schadet übrigens ganz besonders denjenigen Migranten, die vollintegriert in Deutschland einfach nur hier leben und arbeiten wollen.

Yusuf Aydin hat gesagt…

"Was viele Türken von Juden halten, kann man leicht hier sehen:
Auf Sekunde 10 wünscht sich ein Türke, dass "Hitler aufwacht":
http://www.youtube.com/watch?v=vIU92gzEbpo"

Was viele Amerikaner von anderen Nationalitäten halten, kann man leicht hier sehen: Auf Sekunde 5 zeigen alle den Hitlergruß:
http://www.youtube.com/watch?v=tSF2fYonbng

Weißt du, von solchen Videos kann man endlos viele finden und auch endlos auf "viele" pauschalisieren.

Yusuf Aydin hat gesagt…

Achja übrigens stimmen auch deine sonstigen Aussagen. Seit ich letztens "Scheiß Deutschland! Scheiß auf Deutsche!" geschrien habe und Kampagnen gegen die Deutschen gestartet habe lebe ich in einer Villa, habe die Immunität zugesprochen bekommen und werde mit unendlichen Mitteln vom Staat finanziert.

Auch sonst werde ich vom Deutschen Staat in meinem Kampf gegen Deutschland gefördert und belohnt.

Kane hat gesagt…

Die Anonyms wollen sich eifach nicht zugestehen, das ihr schwarz weiss denken nix bringt, man könnte genausogut von einem alkoholiker verlangen, ein hidernissparcour in rekordzeit zu überwinden!

Aussagen und kommentare sind die selben lächerlichen leier, youtube als verlässliche quelle ünerhaupt nehmen, lol, am besten gleich noch wikipedia!

Fail!

Thumbsucker hat gesagt…

@Yusuf Ayidin: vorsicht, nicht alle erkennen Ironie, am Ende nimmt jemand deinen Kommentar wörtlich und meldet ihn dem Verfassungsschutz ^^

Anonym hat gesagt…

@Yusuf:

Dein Vergleich hinkt sehr stark.

Die US-Nazis demonstrieren nämlich nicht gemeinsam mit Studenten, der Antifa, SPÖ/Grünen-Teilorganisationen und haben auch nicht den Segen vom einem Wiener SPÖ-Stadtrat wie in meinem verlinkten Video. Aber wenn es um einen gemeinsamen Feind geht (Israel), dann findet man solche absurden Pakte wie Linke verbündet mit Nazis. Ist klar.

Weiters ist in Österreich das NS-Wiederbetätigungsverbot im Gesetz verankert, scheinbar hat der werte Bozkurt-Nazi aber eine Ausnahmegenemigung bekommen.

Alleine das solche Machenschaften wie der Miri-Clan in Bremen seit 30 Jahren ungestört existieren dürfen und obendrein trotz 1100 in strafrechtlichen Belangen aufgetreten Personen die und deren Familien noch dazu H4 oder Kindergeld erhalten, zeugt davon, dass der Staat eigentlich keine Interesse hat, soetwas zu unterbinden oder?

http://de.wikipedia.org/wiki/Miri-Clan

@Kane: Das s/w-Denken ist eher in deinem Grunddenken die Basis. Sobald jemand auch nur eine leise Kritik an der dt./öst. Integrationspolitik übt, kommt sofort der Beißreflex zustande. Somit ist jeder, der nicht deiner Meinung ist, automatisch ein Nazi, die Umstände interessieren dich nicht.

Deine 7982104213 Ruf- und Fragezeichen geben deinen Aussagen übrigens einen äußerst lächerlichen Beigeschmack, was findest du daran so toll?

Kane hat gesagt…

Es macht mir spaß zu sehen, das du dir die mühe machst, meine ausrufe- und fragezeichen zu zählen!

Ich bringe klare beweise und stichhaltige argumente und seit wann geht es hier eigentlich um Integrationspolitik?

Es ist eine diskussion um den ach so bösen islam und du kamst, sahst und brachtest wieder alles durcheinander.

Was möchtest du von mir hören? Das ich das scheisse finde wenn ausländische sozialschmarotzer unser system ausnutzen? Ja ich find das auch scheisse!

Jetzt kannst du wieder Anon 1 das feld überlassen, auch wenn ich ihn nicht mag, so wusste er doch zumindest worum es in dieser diskussion geht und hat nix aus den haaren herbeizogen.

Ich kann ja jetzt ja auch mal davon beginnen, wie scheisse es doch ist, das wir keinen kaiser haben und warum heisst deutschland nicht preussen, wo preussen doch den krieg gegen den deutschen bund gewonnen hat, oder warum haben wir die nationalhymne von kaiser franz geklaut und einfach daraus unsere eigene gebastelt mit einem neuen text, genannt deutschlandlied, blaaaa blaaaa blaaaa !!!???!!?!!!!?!!?!!?!!!!!?!?!?!?!??!!??!?!?!?!???!???!?!!!!!!?!?!!?!?!!!???!!!!!!??!!?!?!!!?!!??!!!!?!?!!!!!?!??!?!!!!!!?!?!???!!!!??!?!!!!!??!!?!!!!?!?!!!!!!??!?!!!!?!?!??!!?!??!!?!!!!?!?!??!!!??!??!?!!?!!?!!!!????!?!??????????!!!!!!!?!!!?!!!!?!!!!!

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Ich kann ja jetzt ja auch mal davon beginnen, wie scheisse es doch ist, das wir keinen kaiser haben und warum heisst deutschland nicht preussen, wo preussen doch den krieg gegen den deutschen bund gewonnen hat, oder warum haben wir die nationalhymne von kaiser franz geklaut und einfach daraus unsere eigene gebastelt mit einem neuen text, genannt deutschlandlied, blaaaa blaaaa blaaaa [/quote]

Ich bin sehr dafür, dass die neue Nationalhyme "Preußen Gloria" wird. Preußens Gloria ist einfach Brachialer als das Einigkeit und Recht und Schwuchtel. Wiedereinführung der Monarchie mit mich als Kaiser.


[quote]Was möchtest du von mir hören? Das ich das scheisse finde wenn ausländische sozialschmarotzer unser system ausnutzen? Ja ich find das auch scheisse![/quote]

Es ist die Pflicht eines Moslems, die Ungläubigen zu schaden und das kann er am schönsten mit dem ausnutzen des Sozialsystems. Leben vom Geld der dreckigen Kufar wie es da so schön heißt: http://www.unzensuriert.at/content/003979-Sozialschmarotzer-im-Islam-geduldet

Kane hat gesagt…

Na endlich!

Das Wort was du suchst heisst kafir und nein, es wird im Islam weder geduldet, noch befürwortet, der Islam ist die einzige religion, welche den zins ausdrücklich verbietet, weil es ungerecht ist.

Als kafir werden Menschen bezeichnet die mit Waffengewalt versuchen, gläubige vom weg abzubringen.

Aber es gibt viel mehr deutsche milliardäre die den staat um viel mehr geld bescheissen, die sind keine moslems, also warum machen die sowas??

Das hat nix mit der religion zu tun!

Solche Leute verachte ich aus tiefem Herzen, aber das man alle über einen Kamm schert ist falsch, im Islam ist das definitiv Verboten!

Aber Kaiser werden, das kannst su vergessen, stell dich bitte hinten an.

Anonym 1 hat gesagt…

Dann kannst ja schon mal deine Glaubensbrüder bei diesem Forum den Koran richtig erklären, wenn die dort alles falsch verstanden haben.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]im Islam weder geduldet, noch befürwortet, der Islam ist die einzige religion, welche den zins ausdrücklich verbietet, weil es ungerecht ist.[/quote]

Richtig, dafür nimmt man dann über Umwege gern vergünstigungen an wie z.B. bei der Deutschen Bank wo überweisungen in die Türkei dann kostenlos sind, während Deutsche Kunden weiter dafür zahlen müssen.

Und in England bei der Loyds Bank zahlen Moslems keine Gebühren über Überzogene Konten. Quelle http://www.dailymail.co.uk/news/article-1208204/An-overdraft-Thatll-200-Lloyds-TSB-15-youre-Muslim.html

Kane hat gesagt…

Nope, glaub mir keine Überweisung in die Türkei ist kostenlos, auch nicht die der deutschen Bank!

Und, das mit der englischen Bank.... jetzt enttäuschst du mich aber, lies mal unter welchen Bedingungen die die Vergünstigungen erhalten!
Und naja aber, ist das nicht das normal, das mir meine Bank, Konditionen anbietet, die meinen Bedürfnissen entsprechen??

Als Schüler zahlt man in einer Bank schliesslich auch keine Gebühren, ooooh wie ungerecht!

Dann sollen die Kunden halt die Bank wechseln! Wettbewerb belebt das Geschäft, willkommen im Kapitalismus!

Sehe ich da etwa einen Akt der Verzweiflung??

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Nope, glaub mir keine Überweisung in die Türkei ist kostenlos, auch nicht die der deutschen Bank![/quote]

Na dann scheine ich einen großen Wissensvorsprung zu haben.

http://www.bankamiz.de/de/de_produktangebot.html 5 Kostenlose Überweisungen in die Türkei

http://www.pressemitteilungen-online.de/index.php/geld-kostenlos-in-die-tuerkei-ueberweisen-mit-der-targobank/ unendlich viele kostenlose Überweisungen in die Türkei zur Türkischen AKBANK Filialbank (angeblich die größte dort)

Anonym 1 hat gesagt…

http://www.berliner-kurier.de/polizei-prozesse/erstochener-jussef-beerdigung-hass-demo-hermannplatz-berlin,7169126,11803776.html?google_editors_picks=true

Große Trauer bei den Türken, wenn ein Türke von einem Deutschen in absoluter Notwehr abgestochen wurde. Ist es anders herum interessiert es keine Sau.

diesel hat gesagt…

@kane:

mein gott, kane, nur weil du nicht der meinung der anonyms bist, brauchst du noch lange nicht so kindische konter ablassen...

"klare beweise und stichhaltige argumente" sehe ich bei dir in dieser diskussion nämlich auch wenig. das muss man ganz ehrlich sagen.

bist du 14 jahre alt oder was sollte die aktion mit den ruf/fragezeichen?

mach dich nicht lächerlich.

Kane hat gesagt…

@diesel

Ich muss mich doch auf euer Niveau herablassen, sonst kapiert ihr ja nix! Du disqualifizierst dich in meinen Augen schon wieder das dir meine Art aufgefallen ist.

Aber das ich mich rechtfertigen soll, wenn mir eine Bank angeblich kostenlose überweisungen in die Türkei anbietet, was selbstverständlich extrem ungerecht für alle anderen sind, die ja niemanden in der Türkei haben und von diesem Angebot *lach* nicht profitieren können.

Nein das ist vollkommen normal und es ist gerechtfertigt das man diese Aussage als beweis dafür nehmen kann das der Islam schlecht ist!

Meine klaren beweise sind, wenn du des Lesens mächtig bist, gaaanz oben irgendwo zu finden, wonach laut dem Koran all das Verboten ist, womit Anon 1 seine Meinung aufbaut. Alles was er sagt, widerspricht den grundsätzen des Islam, wenn in Muslim scheisse baut, dann repräsentiert das doch nicht seine Religion!

Wenn hier Kinderschänder, kleine Kinder vergewaltigen und töten, dann heisst ja auch bestimmt nicht, das das Christentum diese taten befürwortet!

Von den Kinderschändern innerhalb der kath. Kirche will ich mal garnicht anfangen. Laut eurer definition wird in der katholischen Kirche Sex mit Kindern gepriesen, es ist normal und man darf das machen, die Täter werden dann ja auch unter Schutz genommen!

Es ist aber nicht so, selbst wenn 99% aller katholiken kleine Kinder vergewaltigen würden, würde es in meinen Augen nichts an der Tatsache ändern, das der katholizismus seine Religion darauf aufbaut!

Kane hat gesagt…

seine Religion *NICHT* darauf aufbaut!

Kane hat gesagt…

Schon mal de jüdischen Begriffe "Goi" und "Gojim" gehört?

Oder Anon 1 erzählt auch, als wenn des sogenannte "ungläubige" nur im Islam existieren. Der Islam benennt Christen und Juden aber nicht als "Kafir" also ungläubige.

Andersherum aber schon! Für die Juden sind grundsätzlich alle anderen ungläubige, dumme Menschen, wenn man sich denn zu 100% auf die Thora verlässt.

Und die Christen haben doch auch einen Kreuzzug gegen "ungläubige" geführt! Lol, man hat ja sogar einen Kreuzzug gegen die eigenen Leute geführt.

Ihr wollt beweise?

Google ist euer Freund!

Recherchiert und kümmert euch um die Wahrheit, damit ihr nicht alles vorgetischt bekommt, so dann könnt ihr eure eigene Meinung bilden, was bringt es mir euch meine Meinung aufzuzwingen?

Ihr werdet selber erkennen, das die verteifelung des Islam der grösste Schwachsinn der Geschichte ist, vergleichbar mit der verteufelung des Judentums!

Überall auf der Welt, wird der "konkurrenz" Glaube verteufelt und das aus einem Grund!

Macht!

Man braucht die eigenen bevölkerung hinter sich, um andere Länder in einem Präventivkrieg zu überfallen und anzugreifen, da ist es schon gut, wenn man glaubt, das man ja eh Krieg in einem Land voller böser Menschen führt!

Schon mal Rambo III gesehen und den Schlusstext dazu gelesen?? Damals gab es einen anderen Feind und der heutige Feind war der beste Freund des Westens!

Jetzt hat der Westen praktisch gesehen nur noch Feinde!

Unsere kleine Welt existiert nur noch aus Europa, Nordamerika und Australien.

Mal abgesehen das der Islam ja soo schlecht ist, sollte das wirklich unsere einzige Sorge sein?

Yusuf Aydin hat gesagt…

Ja das stimmt.

Im Islam werden Menschen die an den Judentum oder den Christentum glauben, nicht als ungläubige bezeichnet.

Mal ein Beispiel: Du bist Muslim und willst zu Ramadan ein Tier schlachten lassen, im besten Fall ist der Schlächter ein Muslime. Aber genauso darf der Schlächter auch Jude oder Christ sein, solange er ein paar Regeln beim Schlachten einhält.

Anders ist es bei einem Atheisten, diese dürften es nicht.

diesel hat gesagt…

@kane:

"Ich muss mich doch auf euer Niveau herablassen, sonst kapiert ihr ja nix!"

überheblich und aggressiv kommst du aber nicht rüber, gell!?

würde auch gerne wissen wer "ihr" ist?

hat doch keinen sinn mit dir. du bist doch genauso wie die anonyms, nur auf der anderen schiene. total festgefahren. akzeptierst keine anderen meinungen, nur deine eigene.

ich stamme selbst aus ex-yugoslawien (bosnien), aber auch mir geht es oft so am zeiger, wenn ich mir blöde bemerkungen anhören kann, nur weil manche andere migranten zu dumm sind sich zu integrieren, deutsch zu lernen und statt einen schulabschluss zu machen, irgendwo blöd herumzuhängen. wegen diesen vollpfosten ist unser ruf so schlecht.

Kane hat gesagt…

Also nochmal zum mitschreiben, hier geht es drum, ob der Islam von Grund auf böse ist und nicht um Migration und Integration!

Und was soll der schwachsinn mit "du bist auch wie die anons" bla bla...

Wenn einer mir erzählen will, schwarz ist weiss, soll ich dann nicht versuchen dem anderen zu erklären, das das nicht stimmt?

Ausserdem weiss ich garnicht warum ich immer so lange texte schreibe, wenn doch eh jeder alles überfliegt und sich das herauspickt, wozu man lust hat!

Jeder soll recherchieren und seine eigene Meinung bilden! Es geht hier nicht um Ausländer und Ausländerangelegenheiten, sondern ausschliesslich um Religionen.

Anon 1 hat seinen Standpunkt, ich hab meinen!

Das hier ist kein Forum, ihr driftet zu sehr vom Thema ab, versucht es in eine andere richtung zu lenken, so kann man das Thema doch ins unendliche ausdehnen!!

Und was soll uns das bringen?

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Oder Anon 1 erzählt auch, als wenn des sogenannte "ungläubige" nur im Islam existieren. Der Islam benennt Christen und Juden aber nicht als "Kafir" also ungläubige.[/quote]

Als die Träger der Buchreligion werden wir bezeichnet. Die angeblich die Worte Gottes verfälscht in der Bibel und Tora geschrieben haben. Vor einem Scharia Gericht zählt die Aussage eines Christen weniger als das eines Moslems. Die Christen dürfen in einem Moslemstaat weiter ihre Relion ausüben, aber keine neuen Kirchen bauen und auch nicht missionieren. Sie müssen eine Zwangsabgabe an die Moslems zahlen.

Kann jeder da nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Dhimmi



Kafir leitet sich ab von der Wortwurzel kfr. Diese Wortwurzel kommt im Koran ca. 500 Mal vor und dient dort der Bezeichnung der Gegner Mohammeds als kuffār („Ungläubige“) Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/K%C4%81fir

Da die Christen und Juden den Islamischen Profeten nicht anerkennen, sind es natürlich gegener Mohammeds und in den Augen eines Moslems die Ungläubigen.


[quote]Also nochmal zum mitschreiben, hier geht es drum, ob der Islam von Grund auf böse ist und nicht um Migration und Integration![/quote]

Das gehört alles zusammen. Der Koran lehrt keine Freundschaften mit christen und juden zu schließen sondern nur unter seines gleichen. Daraus resultieren die ganzen Ausländerprobleme die man überwiegend immer nur mit denen aus Muslimischen Ländern hat, während andere Ausländer meinetwegen aus Thailand alle brav und fleißig sind.

Ansonsten ist das Geschreibe von den zwei angeblich so tolleranten weltoffenen Mustermuslimen nur reinste Taqiya http://de.wikipedia.org/wiki/Taqiya

Kane hat gesagt…

Exakt das gleiche kann man von jeder Religion behaupten!

Ich hab viele christliche und atheistische Freunde, komisch als braver muslim??? Wie kann ich nur ;-)

Was Kafir sind hab ich dir ja erzählt, du kannst es drehen und wenden wie du willst, aber der Islam unterscheidet sich kaum vom Christentum und Judentum.

Bei allen 3 Religionen hat man Gräueltaten begangen unter dem Vorwand des Glaubens, das streite ich nicht ab, aber speziell immer den Islam auszugrenzen ist Bullshit.

Ich lese auch für mein Leben gern die Edda und befasse mich sehr mit der Nordischen Geschichte und Kultur. Mal abgesehen vom töten und anderen Gewalttaten, wird in der Edda aber sehr häufig die Wichtigkeit und Notwendigkeit der Gastfreundschaft erklärt.

Wo auch Odin seine Gastgeber für ihre schlechte Gastfreundschaft verflucht.

Nimm doch mal ein Beispiel und sei nicht so Paranoid!

LoooooL von der Taqiya hab ich JETZT zum allerersten mal in meinem Leben gehört.


So jetzt hast du dir aber auch gerade selbst Widersprochen!
Mit der Dhimma hat man ja eroberte Völker nicht sofort abgeschlachtet und auf dem Scheiterhaufen verbrannt, wenn man nicht den glauben des Eroberers annehmen wollte, so wie es beim Vatikan ja gang und gäbe war.

Sondern man hat den andersgläubigen sogar Schutz und Sonderrechte eingeräumt, im Osmanischen Reich hatten Juden z.B. ihre eigenen Gesetze, eigene Polizei und eigene Gerichte!!

Hier gibt sogar ne Wikipedia Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Türkische_Juden

Ich muss auch nicht extra erwähnen, das der KALIF DES ISLAM, der oberste geistliche, der SULTAN des osmanischen Reichs, höchstpersönlich ein Schiff nach Spanien ausgesandt hat um die JUDEN zu retten, die dort von ihren christen Kumpels verfolgt wurden.

Und welche Rolle die Türkei bei der Judenrettung während des Holocausts gespielt hat, beweist auch wieder nur, das Islamophobie Blödsinn ist.

Guckt doch mal wer CEO bei Coca Cola ist:
http://de.wikipedia.org/wiki/Muhtar_Kent

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]LoooooL von der Taqiya hab ich JETZT zum allerersten mal in meinem Leben gehört.
[/quote]

Und da willst du mich über den Islam belehren, wenn diese Details scheinbar nicht kennst?


[quote]Wo auch Odin seine Gastgeber für ihre schlechte Gastfreundschaft verflucht.

Nimm doch mal ein Beispiel und sei nicht so Paranoid![/quote]

Mit nordische Mythologie mich nie beschäftigt. Welche nordische Gottheit verachtet die Menschheit und würde diese am liebsten ganz auslöschen? :-)

Kane hat gesagt…

Belehren? Das sollte dir beweisen, das man sich nicht an jedes Punkt und Komma hält, die Taqiya wird doch niemandem mehr gelehrt! Jeder läuft doch rum wie er will und jeder gibt seine Religion preis.

DU kennst dich mit 3% des Islam aus und ich mich mit 97%, ein Detail nicht zu kennen, spricht ja nicht gerade gegen mein Wissen über den Islam.

Anscheinend willst du ja, das die Leute verdeckt als Muslime leben, das man nicht merkt wen man unter sich hat, das jeder Angst haben soll, seine Überzeugung zu nennen, etc..

Nordische Götter haben sich kaum mit der Menschheit befasst, Menschen werden nicht all zu oft erwähnt, hauptsächlich spricht man von den Riesen, den Asen und Vanen.

So einen Gott gibt es in der nordischen Mythologie nicht, es gibt eher Loki, er hat zwar den Untergang der Götter angezettelt, aber hat auch die Götter öfter mal aus der Patsche geholfen.

Er ist praktisch gesehen der Teufel in der nordischen Mythologie, seine Kinder sind die gefährlichsten Feinde der Götter.

Thumbsucker hat gesagt…

Na ich bin mal gespannt, wer hier das letzte Wort hat - oder ob ihr letztlich doch noch einen Konsens findet ^^

Anonym 1 hat gesagt…

Da zeigt der Islam seine tolerante Seite gegenüber dem Islam

http://www.akifsahin.de/2012/03/13/ein-toter-bei-anschlag-auf-moschee-in-belgien/

Schiiten und Sunniten im interkulturellen Dialog :-D

Anonym 1 hat gesagt…

Da zeigt der Islam seine tolerante Seite gegenüber dem Islam

http://www.akifsahin.de/2012/03/13/ein-toter-bei-anschlag-auf-moschee-in-belgien/

Schiiten und Sunniten im interkulturellen Dialog :-D

Anonym 1 hat gesagt…

Wie tollerant der Islam gegenüber dem Islam ist, sieht man mal wieder hier http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/anschlag-auf-bruesseler-moschee-verdaechtiger-soll-radikal-islamischen-hintergrund-haben-11682376.html wo offenbar ein strenggläubiger Islam Sunnite eine Islam Schiiten Mosche etwas angekokelt hat.

Und da haben wir mal wieder einen gläubigen Moslem der offenbar wie so viele seiner Glaubensbrüder den Koran falsch gelesen hat und mit einer Terrorbotschaft den ungläubigen Deutschen droht. http://www.welt.de/politik/deutschland/article13915412/Bonner-Islamist-ruft-zu-Anschlaegen-in-Deutschland-auf.html

Fazit: Im Kern ist der Islam eine Satanische bösartige unterdrückende Politreligion.

Kane hat gesagt…

Hier sieht man wie tolerant das Christentum gegenüber dem Christentum ist:

http://www.kreuz.net/article.4193.html
http://www.sueddeutsche.de/panorama/nordirland-protestanten-pruegeln-katholiken-zu-tode-1.459427
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,759518,00.html
http://jw-forum.de/index.php?/topic/143-angriff-auf-einen-konigreichssaal-der-zeugen-jehovas-in-bulgarien/
http://www.watchtower.org/x/20020122/article_01.htmhttp://www.kroatien-lexikon.de/index.php/Der_Konflikt_zwischen_den_Kroaten_und_den_Serben,_ab_dem_Ende_des_18._Jahrhunderts


Und da haben wir mal wieder eine Gruppe an gläubigen Christen, die "Liebe deinen nächsten falsch verstanden haben":

http://www.verbrechenderkirche.de/die-ausrottung-der-katharer
http://www.verbrechenderkirche.de/der-hereroaufstand-und-die-mitschuld-der-kirche
http://www.welt.de/politik/article1319601/Fanatische_Christen_beschimpfen_Schwule.html

OOhh und was ist das?? Ehrenmord im Christentum???

http://www.welt.de/politik/ausland/article11622244/Christ-erschiesst-Schwester-und-muslimischen-Ehemann.html
http://www.bild.de/regional/chemnitz/familiendrama/frau-von-ex-mann-erstochen-23031272.bild.html
http://www.bild.de/regional/duesseldorf/familiendrama/der-kleine-kieran-durfte-noch-einen-tag-laenger-leben-22348018.bild.html
http://nachrichten.t-online.de/saarlouis-polizist-toetet-tochter-und-sich-selbst/id_53386314/Index

Ach ja richtig, hier ist ein Ehrenmord ja "nur" ein Familiendrama, es sei denn, es wird von Muslimen begangen, dann ist es Ehrenmord!

Familiendrama hat bei Google fast doppelt so viele Treffer wie Ehrenmorde!


FAZIT: Ich beschuldige dennoch nicht das gesamte Christentum!!

ALLES was Anon 1 als Beispiel nimmt, kann ich exakt das selbe Beispiel auf alle Religionen bringen!

Ach ja, und was ist mit dem Massaker in Afghanistan? Alleine die Anwesenheit des Westens ist schon Verbrechen genug:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-03/afghanistan-kandahar-amok

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]ALLES was Anon 1 als Beispiel nimmt, kann ich exakt das selbe Beispiel auf alle Religionen bringen![/quote]

Mohamed vögelt seine 9 Jährige Kindfrau Aische
Was tat Jesus?

=====================================

Mohamed mordete und tötete eigenhändig
Was tat Jesus?

=====================================

Keiner deiner genannten Beispiele kann sich auf Jesus Christus Anweisungen stützen. Anders bei den Moslemfällen wo der Koran ausdrückliche Anweisungen gibt, wer sterben muss.


Dieser Amok US Soldat hat es genau richtig gemacht. Rück Zuck gäbe es in dem Land Frieden, wenn man seinem Beispiel folgen würde. Keine Afghanen, keine Taliban, keine Selbstmordfritzen, keine Gelder die dort hinfliesen müssen. Afganistan wird umgebaut zu einem Naturschutzgebiet. Ob sich der Kerl auf Jesus Christus berufen konnte? Nein.

Kann ich mich mit meiner Menschenfeindilchkeit auf Jesus Christus berufen? Nein :-D

Gibt es im Neuen Testament die Todesstrafe für die Abkehr vom Glauben? Nein. Im Islam Ja.


Wir drehen uns im Kreis. Ist es so schwer, meine Thesen als Wahr anzuerkennen?

Kane hat gesagt…

Ja ist es, weil du auf meine anderen Argumente nicht eingehst!

Plötzlich steht Jesus Christus im Vordergrund und nicht mehr das Christentum, was?

Du nennst den Koran und Jesus als gegenbeispiel???
Nimm doch die Bibel als gegenbeispiel, wo auch exakte Anweisungen darüber gemacht wird, wer sterben muss und wer nicht!

Du sagst es ja selber, das du deine Menschenfeindlichkeit nicht auf Jesus berufst... Na und? Dann behaupte ich das halt, das du Menschenfeindlich bist und das liegt am sooo bösen Christentum, so machst du das ja auch immer!!

Der Prophet Mohammed s.a.v behauptet ja nicht von sich aus Gottes Sohn zu sein, sondern nur ein Mensch und das auch er in der Lage ist Fehler zu machen... Wieso sagt er sowas, wo er doch ein Barbar und Tyrann war?? Sicher hätte ihm das doch jeder abgekauft!

Schliesslich wird das doch von Jesus behauptet, das er GOTT ist, ach ja darauf hatte man sich ja mal geeinigt, als man dazue bei kaiser konstantin ein kaffeekränzchen gehalten hatte!

Wir drehen uns deswegen im Kreis, weil du geschickt vielen Tatsachen ausweichst und dir nicht eingestehen willst, das im grunde genommen alle Religionen gewalttaten gutheissen, die das eigene überleben sichern! So siehts nämlich aus!

Anonym 1 hat gesagt…

Jippi 100

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Plötzlich steht Jesus Christus im Vordergrund und nicht mehr das Christentum, was?[/quote]

Was meinst woher der Name "Christ" bzw. "Christen" kommt? Die Alttestamentler sind Jüdischen Glauben die sich auch nicht "Christen" nennen sondern "Juden". Das Neue Testament hebt vieles vom alten Testament auf und Jesus Christus ist primär die Lehre vom Neuen Testament und eben dieses Neue Testament predigt keine Gewalt, keinen Hass und auch hat der Religionsbegründer dieses Zweigs namens Jesus selbst keine Gewalt ausgeübt und seine Feinde sogar geliebt und vergeben. Um die Menschen von all ihren Sünden zu befreien ist er für diese gestorben.

Mohammed ist da überhaupt nicht vergleichbar. In seinen jungen Jahren war er friedlich und in den späteren Jahren Gewalttätig und voller Hass. Seine Feinde hat er alle töten oder versklaven lassen.

Der Gott der Christen aus dem Neuen Testament ist der "Liebende und vergebende Vater" und der Gottt der Moslems "Gnadenloser Kerl der alle in die Hölle schickt aber für Suezidbomber einen garantierten Platz im Paradies hat.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Du sagst es ja selber, das du deine Menschenfeindlichkeit nicht auf Jesus berufst... Na und? Dann behaupte ich das halt, das du Menschenfeindlich bist und das liegt am sooo bösen Christentum, so machst du das ja auch immer!![/quote]

Bei dem Moslemterroristen ist es ein leichtes, deren Legimitation im Koran raus zu lesen, wenn es um das töten geht. Die gewalttätigen Beispielsuren hab ich ja oben schon mehrfach genannt. Für mein Handeln wirst im Neuen Testament nichts finden, das mich legetemiert, "ungestraft" so gemein zu sein :-D Da wirst eher in irgendwelchen Psychologiebüchlein über irgend welche Geisteskrankheiten fündig werden :-))

Kane hat gesagt…

Ja, das mag ja sein, dennoch ist das ein Vergleich Äpfel mit Birnen, du vergleichst eine heilige Schrift mit "Gottes Sohn".

Seit wann sind Alttestamentler Juden?

Dann will ich mal wissen, wer die Bibel überhaupt verfasst hat und wer das bestimmt, das das alte Testament vom neuen aufhebt?? Da kann ja jeder kommen und von sich aus behaupten (Zitat von Papst: "Gott spricht durch mich!") so ab jetzt gibt's wieder neue Regeln.

Nur weil dem Christentum die Anhänger alle weglaufen und man sich jetzt "Modern" nach aussen hin zeigt, heisst das noch lange nicht, das man nicht wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt!

Das Christentum hat Jesus nicht gegründet, sondern es waren seine Anhänger!! Jesus war ein Jude und hat niemals eine neue Religion ausgerufen. Das Christentum an sich ist nix anderes als das Judentum, welche aber nach den Lehren von Jesus ausgelebt wird.

Immerhin wird die Rolle von Jesus Christus im Koran etwas realistischer Dargestellt, wenn auch nicht zu realistisch, immerhin wird die Jungfrau Maria auch tatsächlich als Jungfrau anerkannt, aber nicht die Göttlichkeit von Jesus, immerhin kurios, ich meine es gibt ja immer noch Streitigkeiten, ob Jesus nun sein eigener Sohn war, oder nicht!

Das Jesus keine Gewalt ausgeübt hat ist ein Gerücht, keiner weiss es, dazu ist sein Leben nicht penibel genug dokumentiert worden, sondern hauptsächlich von seinen "Jüngern" und für die war er natürlich die vollkommenste Person!

Wenn Mohammed s.a.v. ein Krieg führt, dann sind menschliche Opfer wohl unausweichlich, oder kamen die Kreuzritter auch alle mit Rosen an und haben alle ihre Feinde so lange geliebt, bis sie sich freiwillig ergeben haben??

Vor allem aber, da Jesus ja alle seine Feinde geliebt hat und man ihn als grosses und göttliches Vorbild hatte, macht es denn dann nicht die Taten der katholischen Kirche, inkl. Inquisition, Kreuzzug, Hexenverbrennung, etc. umso schlimmer???
Man kann sich doch dann auf keinen "Gewalttätigen" Glaubensbegründer berufen um seine Schandtaten zu rechtfertigen!

Im Koran steht auch oft genug drin, das Gott in seiner Barmherzigkeit unendlich ist und vergibt!

Dazu kannst du dir oben jede menge Verse durchlesen, aber sowas ignorierst du ja!

Genau wie du ignorierst, das es jede Menge Wissenschaftler gibt, die die Existenz von Jesus sogar anzweifeln, da er, wie ich schon sagte, fast nie oder zu selten von einer alternativen Seite dokumentiert wurde.

Kane hat gesagt…

Und oho, was haben wir hier??? Hasspredigten von Jesus??? Wo er doch alle seine Liebt:

http://antitheismus.de/archives/16-Jesus-predigt-Hass-und-Gewalt.html

http://gewaltueberwinden.org/de/materialien/oerk-materialien/dokumente/bibelarbeiten/ein-gewalttaetiger-jesus.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Gewalt_in_der_Bibel

Im Grunde genommen ist die Bibel doch eine Ansammlung von Widersprüchen, wo einmal da Liebe und Frieden geprädigt wird und da Gewalt, Mord und Totschlag.

Bei Mohammed s.a.v. weiss man ja was man hat, er verbirgt nix und man weiss es, im Islam werden die Karten offen auf den Tisch gelegt und Gewalt wird da nur im Falle des Notfalls als notwendige Konsequenz angegeben.

Du kannst an alles Glauben was du willst, von mir aus kannst du Frischkäse aus'm Fässchen anbeten, aber erzähl mir ja nicht wie viel besser dein Glauben ist, gegenüber anderen!!

Daher kommt doch die Gewalt, die du als Hauptargument für deine Thesen nimmst!

Wir drehen uns nicht im Kreis, du läufst mit dem Kopf voran ständig gegen eine Betonwand, ich versuche dir nur einen anderen Weg zu zeigen, aber du willst ja nix davon wissen und rennst weiter gegen die Wand.
Bist Felsenfest der Überzeugung das Gewalt und Hass ausschliesslich vom Islam ausgeht.

Hier ein sehr geniales Zitat:

"Aber im Namen des Christentums wurde keineswegs nur Gutes getan, es wurden auch schreckliche Grausamkeiten begangen. Das Christentum ist Teil einer westlichen Kultur, die sich in ihrer Geschichte häufig weniger durch Liebe als durch Gewalt und Intoleranz ausgezeichnet hat. Es gibt kaum eine Kultur, die mehr Krieg und Zerstörung in die Welt gebracht hat als die europäische, die sich viele Jahrhunderte lang als eine christliche verstand und teilweise noch heute versteht. Diese Gewalt wurde nicht zuletzt auch von Christen im Namen des Christentums begangen."

Nachzulesen hier: http://www.vinnai.de/gewalt.html

Da kann man ja davon ausgehen, das alles Übel vom Christentum ausgeht, wenn an alles so interpretiert wie du! Und glaub mir, die Gewalt existiert deswegen, weil es auch genug von deiner Sorte auf der anderen Seite gibt.

Weil ihr nix kapieren wollt, euch kann man nix erzählen, ihr seht die Tatsachen, ich hab dir alles vor Augen gehalten aber du schaust ständig weg und zeigst mir deine 2 Leute, die sich bei YouTube filmen.

Aber richtig, es ist ja wie du schon sagtest, der Christentum und die Lehre von Jesus werden sicherlich von einigen Milliarden Menschen einfach nur falsch interpretiert, oder man folgt einfach ganz anderen Lehren, oder noch besser dem Papst, der "Gottes Stellvertreter" auf Erden ist, der schreibt dann auch noch mal paar Bücher und schon ist in 100 Jahren dann wird die Bibel auch umbenannt in iTestament.

Das Alte Testament heisst dann iTestament 1, das neue iTestament 2 und die danach folgenden immer weiter durchnummeriert, so das man dann immer seine Bibel der modernen Zeit anpassen kann.

Mit jemandem, der mit Gott sprechen kann, sicherlich kein Thema!

Dieses Privileg bleibt ja nur dem Papst vorbehalten *lach*

Kane hat gesagt…

Ich betone dennoch nochmals ausdrücklich, ich hab KEINE Probleme weder mit dem Christentum, noch dem Judentum, oder den Hinduisten, Buddhisten, Atheisten etc.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Dann will ich mal wissen, wer die Bibel überhaupt verfasst hat und wer das bestimmt, das das alte Testament vom neuen aufhebt?? Da kann ja jeder kommen und von sich aus behaupten (Zitat von Papst: "Gott spricht durch mich!") so ab jetzt gibt's wieder neue Regeln.[/quote]

Siehe die Mormonen wo deren Religionsbegründer noch viel dazu hat erfinden müssen, damit der in er Bibel unerwähnte Amerikanische Kontinent auch dabei ist :-D


[quote]Dann will ich mal wissen, wer die Bibel überhaupt verfasst hat und wer das bestimmt, das das alte Testament vom neuen aufhebt?? [/quote]

Die Christliche Bibel ist eine Sammlung von Geschichten, Träume,Überlieferungen unterschiedlichster Menschen. Dein Mohamed hat sich daraus bedient und alles so umgedichtet wie es ihm passte, um an Reichtum und Macht zu kommen.

Jesus hat das Prinzip Auge um Auge aufgehoben.

[quote]Nur weil dem Christentum die Anhänger alle weglaufen und man sich jetzt "Modern" nach aussen hin zeigt, heisst das noch lange nicht, das man nicht wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt![/quote]

Die schwulen Multikulti Kirchen sind am sterben... aber die guten alten Pius Brüder, deren Kirchen sind immer Randvoll.

[quote]Das Christentum hat Jesus nicht gegründet, sondern es waren seine Anhänger!! Jesus war ein Jude und hat niemals eine neue Religion ausgerufen. Das Christentum an sich ist nix anderes als das Judentum, welche aber nach den Lehren von Jesus ausgelebt wird.[/quote]

In meinen Augen war Jesus ein charismatischer Sektenguru in einer Welt wo die Menschen leichtgläubiger waren. Dein Mohamet nichts anderes, der erst 550 Jahre später auf die Bühne aufgetreten ist. In alten wissenschaftlichen Abhandlungen ist die Rede das er bei seinen Visionen immer Eptileptische Anfälle hatte. Göttlich ist daran nichts... da wurde wie bei den Mormonen einfach ein bekannter Jüdischer Text mit eigenem Blabla ergänzt, genau so wie man es gerade brauchte um sein augenblickliches Handeln zu rechtfertigen. Da macht er einen Sklaven zu seinem Schwager und als er die Frau des Schwager begehrt, lässt er ihn töten. Natürlich alles nur nach Gottes anweisung. Mohamed war Analphabet. Wäre es nicht ein Zeichen göttlicher Macht gewesen, wenn der liebe Allah mit einem Fingerschnipp ihm das Lesen und Schreiben beigebracht hätte? Oder gleich ein fertiges Buch herbeamen? Statt dessen musste Abdullah ibn Abi Sarh das machen http://www.youtube.com/watch?v=vo9z-hb-uys und dieser erkannte recht schnell, dass das was man ihm diktiert hat, nur frei erfunden ist. Da hast ne kleine Auflistung von großen Widersprüchen im Koran http://home.arcor.de/gerkan/widerspk.htm

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Das Jesus keine Gewalt ausgeübt hat ist ein Gerücht, keiner weiss es, dazu ist sein Leben nicht penibel genug dokumentiert worden, sondern hauptsächlich von seinen "Jüngern" und für die war er natürlich die vollkommenste Person![/quote]

Die Ehebrecherin die er vor der Steinigung gerettet hat spricht sehr für einen Gewaltlosen Menschen (wer nicht ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein). Im Islam ist Steinigung auch heute noch eine weit verbreitete barbarische Hinrichtungsmethode.

[quote]Vor allem aber, da Jesus ja alle seine Feinde geliebt hat und man ihn als grosses und göttliches Vorbild hatte, macht es denn dann nicht die Taten der katholischen Kirche, inkl. Inquisition, Kreuzzug, Hexenverbrennung, etc. umso schlimmer???[/quote]

Ich sag ja, die können sich nicht auf Jesus Christus berufen. Dante Alighieris Divina Commedia beschreibt in seiner Geschichte sehr schön, wo entsprechende Protagonisten in der Hölle landen.

=================
Im neunten Graben begegnet Dante den Glaubensspaltern und Zwietrachtstiftern, zu denen er auch den Stifter des Islam, Mohammed, und seinen Schwiegersohn Ali zählt. Ein Teufel schlägt ihnen unablässig Gliedmaßen ab und tiefe Wunden - Die waren Stifter von Gezänk und Zwietracht/Im Leben, darum sind sie so zerspalten.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6ttliche_Kom%C3%B6die
=================

[quote]Im Koran steht auch oft genug drin, das Gott in seiner Barmherzigkeit unendlich ist und vergibt![/quote]

Und wie oft ist von Hass und in die Hölle schicken die Rede? Kommt nicht "Tötet" häufiger vor als "Liebet"? Der Koran kennt nicht die Goldene Regel (Und wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch!, Lukas 6,31 und Matthäus 7,12), geschweige denn irgendetwas von Nächstenliebe oder gar Feindesliebe. Wohlverhalten wird nur gegenüber (muslimischen) Freunden und Verwandten gefordert (Sure 4, Vers 36).

[quote]Und oho, was haben wir hier??? Hasspredigten von Jesus??? Wo er doch alle seine Liebt:

http://antitheismus.de/archives/16-Jesus-predigt-Hass-und-Gewalt.html[/quote]

Ja was haben wir? 4 Sätze gegen wie viele Sätze von Mohammed wenn er zu Gewalt aufruft? Dein zweiter genannter Link liefert darauf eine Theologische Antwort ==> http://gewaltueberwinden.org/de/materialien/oerk-materialien/dokumente/bibelarbeiten/ein-gewalttaetiger-jesus.html

[quote]http://de.wikipedia.org/wiki/Gewalt_in_der_Bibel[/quote]

Für den Jünger Christi zählt primär das Neue Testament.

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Bei Mohammed s.a.v. weiss man ja was man hat, er verbirgt nix und man weiss es, im Islam werden die Karten offen auf den Tisch gelegt und Gewalt wird da nur im Falle des Notfalls als notwendige Konsequenz angegeben.[/quote]

Dann ließ die Deutsche Übersetzung des Islams und die Hadithe einfach nochmal. Die besten Argumente gegen den Islam liefert der Islam selbst. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis wie Muslime miteinander und gegen andere vorgehen.

"Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten." - Manuel II.

"Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araber-Scheichs und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und für Schlafen, den Schnitt der Kleider, den Lehrstoff in der Schule, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet." - Kemal Atatürk


[quote]Wir drehen uns nicht im Kreis, du läufst mit dem Kopf voran ständig gegen eine Betonwand, ich versuche dir nur einen anderen Weg zu zeigen, aber du willst ja nix davon wissen und rennst weiter gegen die Wand.
Bist Felsenfest der Überzeugung das Gewalt und Hass ausschliesslich vom Islam ausgeht.[/quote]

Wie friedlich wäre die Welt, wenn alle Menschen wie Ned Flanders wären?


[quote]Weil ihr nix kapieren wollt, euch kann man nix erzählen, ihr seht die Tatsachen, ich hab dir alles vor Augen gehalten aber du schaust ständig weg und zeigst mir deine 2 Leute, die sich bei YouTube filmen.[/quote]

Ich schau nicht weg, ich durchschaue euch nur. Wenn eine Gruppe Südländer auf mich zukommt und nach einer Zigarette fragen, kenn ich deren Absichten bereits. Die wollen keine Zigaretten sondern die wollen Blut fließen sehen.


[quote]Ich betone dennoch nochmals ausdrücklich, ich hab KEINE Probleme weder mit dem Christentum, noch dem Judentum, oder den Hinduisten, Buddhisten, Atheisten etc. [/quote]

Oha du hast kein Problem... hat dein Allah damit ein Problem? Kommen die alle nach deiner Religion auch ins Paradies?

„Gottes Offenbarung in Jesus Christus ist die einzige wahre und wichtige Bedienungsanleitung für uns Menschen und besonders für uns Führungskräfte.“
Claude R. Schmutz, ehem. Direktor eines Pharmakonzerns

Kane hat gesagt…

ANON1:"Siehe die Mormonen wo deren Religionsbegründer noch viel dazu hat erfinden müssen, damit der in er Bibel unerwähnte Amerikanische Kontinent auch dabei ist :-D"


Ja genau das mein ich doch, die Bibel wird auch gedehnt und gestreckt wie es einem passt, bald ist dann auch Geschlechtsverkehr mit kleinen Kindern erlaubt, etc.


ANON1:"Die Christliche Bibel ist eine Sammlung von Geschichten, Träume,Überlieferungen unterschiedlichster Menschen. Dein Mohamed hat sich daraus bedient und alles so umgedichtet wie es ihm passte, um an Reichtum und Macht zu kommen. "


LooL, na da haben wir es doch, eine Ansammlung aus "Träumen" und vor allem aber unterschiedlicher Menschen, komisch warum der grösste Terror der Menschheit komischerweise vom Westen ausgeht, wo doch jeder die Lehren und Träume von unbekannten Autoren gelesen haben.
Da kann ja jeder kommen und was schreiben und behaupten mit Gott sprechen zu können!!

Ach ja, das tut ja bereits einer!! DER PAPST!


ANON1:Die schwulen Multikulti Kirchen sind am sterben... aber die guten alten Pius Brüder, deren Kirchen sind immer Randvoll.


Hmm... welcher Konfession gehen die Pius Brüder denn nach?? Ah ja, katholisch! Ich weiss nicht, hilf mir mal weiter, gab es mal nicht etwas wie den katholischen Ablass???
http://www.bessarabia.altervista.org/deu/0zumvertiefen/ablass.html
Die katholische Kirche spricht dich von deinen Sünden frei, ja also man stellt sich ÜBER GOTT... oh ja wie dumm von mir, der PAPST spricht ja mit Gott, dann ist es ja ein leichtes im Vorab zu erfahren, wen man selig sprechen kann!


ANON1:"In meinen Augen war Jesus ein charismatischer Sektenguru in einer Welt wo die Menschen leichtgläubiger waren. Dein Mohamet nichts anderes, der erst 550 Jahre später auf die Bühne aufgetreten ist. In alten wissenschaftlichen Abhandlungen ist die Rede das er bei seinen Visionen immer Eptileptische Anfälle hatte. Göttlich ist daran nichts... da wurde wie bei den Mormonen einfach ein bekannter Jüdischer Text mit eigenem Blabla ergänzt, genau so wie man es gerade brauchte um sein augenblickliches Handeln zu rechtfertigen. Da macht er einen Sklaven zu seinem Schwager und als er die Frau des Schwager begehrt, lässt er ihn töten. Natürlich alles nur nach Gottes anweisung. Mohamed war Analphabet. Wäre es nicht ein Zeichen göttlicher Macht gewesen, wenn der liebe Allah mit einem Fingerschnipp ihm das Lesen und Schreiben beigebracht hätte? Oder gleich ein fertiges Buch herbeamen? Statt dessen musste Abdullah ibn Abi Sarh das machen http://www.youtube.com/watch?v=vo9z-hb-uys und dieser erkannte recht schnell, dass das was man ihm diktiert hat, nur frei erfunden ist. Da hast ne kleine Auflistung von großen Widersprüchen im Koran http://home.arcor.de/gerkan/widerspk.htm"


Ja da sagst du ja selber, Sektenguru! Mehr muss ich garnicht hinzufügen, das dann natürlich auch wieder nur, sofern es Jesus tatsächlich gegeben hat. Deine Behauptungen über den Propheten Mohammed sind frei erfunden, genau so mit seinem Schwager, so einen Schwachsinn hab ich ewig nicht mehr gehört, kein Wunder das ein fundamentalistischer Christ so was erfindet! Wo wir doch Jesus respektieren und ebenfalls verehren. Das kann ja nur für den islamischen Frieden sprechen und nicht für die christliche Intoleranz oder?

Kane hat gesagt…

ANON1:"Die Ehebrecherin die er vor der Steinigung gerettet hat spricht sehr für einen Gewaltlosen Menschen (wer nicht ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein). Im Islam ist Steinigung auch heute noch eine weit verbreitete barbarische Hinrichtungsmethode."


Genau wie Hexenverbrennung und Exorzismus Heute noch von vielen Christen angewendet wird. In Europa macht das keiner, weil die Kirche ihre Macht verloren hat, ooohhh wehe wenn man der Kirche wieder ihre ultimative Macht in die Hand drücken würde!!


ANON1:"Ich sag ja, die können sich nicht auf Jesus Christus berufen. Dante Alighieris Divina Commedia beschreibt in seiner Geschichte sehr schön, wo entsprechende Protagonisten in der Hölle landen. "


Und wieder, ihr dürft anscheinend bei euch unterscheiden zwischen guten Christen und bösen, aber wenn im Islam einer scheisse baut, dann ist die gesamte Religion schlecht.. Jaaa genau, keiner der im Christentum böse taten verübt hat, hat sich auf Jesus berufen, natürlich nicht, denn wozu Jesus, wenn man sich auf den Papst berufen kann, der ja mit Jesus spricht! Zumal man tatsächlich mit dem Papst sprechen kann, so einem kann man doch nur vertrauen!
Und genau, ein fundamentalistischer Christ, beurteilt den Begründer des Islam, das hat definitiv nix mit Einseitigkeit zu tun!

Kane hat gesagt…

ANON1:"Und wie oft ist von Hass und in die Hölle schicken die Rede? Kommt nicht "Tötet" häufiger vor als "Liebet"? Der Koran kennt nicht die Goldene Regel (Und wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch!, Lukas 6,31 und Matthäus 7,12), geschweige denn irgendetwas von Nächstenliebe oder gar Feindesliebe. Wohlverhalten wird nur gegenüber (muslimischen) Freunden und Verwandten gefordert (Sure 4, Vers 36)."


BULLSHIT!! Natürlich gibt's im Koran die selbe Regel, einfach mal oben die ganzen Verse lesen, mittlerweile müsste hier ja beinahe die gesamte Bibel und der Koran nachzulesen sein! Im ersten Sure stehen all diese Weisheiten drin. Warum haben die Christen einen Kreuzzug gegen die eigenen Leute, mindestens 2 mal geführt, wenn das Christentum ja ach so friedlich ist??
Wie oft kommt denn Hass, Mord und Totschlag in der Bibel vor? Schon mal die Bibel richtig gelesen?? Oh ja natürlich, das alte Testament hat ja nix zu sagen und wurde nur aus Zierde geschrieben, von Leuten die man nicht mal kennt!

Ich denke nicht, das von den Katharern oder orthodoxen Christen eine Gefahr ausging!


ANON1:"Ja was haben wir? 4 Sätze gegen wie viele Sätze von Mohammed wenn er zu Gewalt aufruft? Dein zweiter genannter Link liefert darauf eine Theologische Antwort"

Ja 4 Sätze, das Buch wurde von Hippies geschrieben die Jesus vergöttert haben, da darf natürlich keine Kritik aufkommen, wir wissen ja, wie die Katholiken mit Kritik umgehen können, siehe Martin Luther!!


ANON1:"Für den Jünger Christi zählt primär das Neue Testament."

Sagt wer?? Was sagt mir denn, das nicht wieder irgendwann der Papst mit Gott spricht und behauptet, ab jetzt zählt wieder das alte Testament?? Das neue Testament ist ja nix anderes als ein Buch, was dem modernen Trend entspricht, sicherlich keine Tugenden der Leute, die die Heiden alle zu Christentum aufgezwungen haben!


Und glaub mir, ich hab die deutsche Version des Korans gelesen, dennoch fühle ich mich nicht dazu animiert, mich nicht mit Christen und Juden anzufreunden, anscheinend ist das bei euch aber andersrum, du hältst dich ja fern von den Moslems und bleibst lieber unter gleichgesinnten, kein Wunder für einen fundamentalistischen Christen ganz normal, das hat dir sicherlich Jesus beigebracht, das man sich ja nicht mit Moslems einlassen soll! Wo bleibt da der Frieden??


ANON1:"Wie friedlich wäre die Welt, wenn alle Menschen wie Ned Flanders wären? "

Das will die Anglikanische Kirche doch, das alle dann zu Gefühllosen Marionetten wären, ohne eigene Meinung, eine schöne Aussicht die vom Christentum ausgeht! Die totale Meinungskontrolle!


ANON1:"Ich schau nicht weg, ich durchschaue euch nur. Wenn eine Gruppe Südländer auf mich zukommt und nach einer Zigarette fragen, kenn ich deren Absichten bereits. Die wollen keine Zigaretten sondern die wollen Blut fließen sehen."

Komisch das nur dir das passiert, dennoch, was hast du bei "Liebe deinen nächsten" falsch verstanden?
Und warum repräsentiert eine Gruppe von Südländern, die nach einer Kippe fragen, den gesamten Islam??


ANON1:"Oha du hast kein Problem... hat dein Allah damit ein Problem? Kommen die alle nach deiner Religion auch ins Paradies?
„Gottes Offenbarung in Jesus Christus ist die einzige wahre und wichtige Bedienungsanleitung für uns Menschen und besonders für uns Führungskräfte.“
Claude R. Schmutz, ehem. Direktor eines Pharmakonzerns"


Natürlich, im Gegensatz zum Christentum werden andere Buchreligionen auch anerkannt und sie verkünden das Wort Gottes, eher sieht es für mich schlecht aus aus christlicher Sicht wie du ja so schön von einem Pharmadirektor zitierst!

Du widersprichst doch dir selbst!

Kane hat gesagt…

Du bist ein fundamentalistischer Christ, es macht mich traurig, das ich deinetwegen Argumente gegen das Christentum bringen muss, damit du einsiehst das im Grunde alle Religionen gleich sind, aber du wärst der erste der sich nen Bombengurt umschnallen würde, wenn der Papst es dir befiehlt!

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]Ja genau das mein ich doch, die Bibel wird auch gedehnt und gestreckt wie es einem passt, bald ist dann auch Geschlechtsverkehr mit kleinen Kindern erlaubt, etc.[/quote]

Im Islam ist es ja dank der Geschichte von Aische ja erlaubt ;-D Sozusagen deine Biebel die umgeschrieben wurde es es Mohamed passte und es dann Koran nannte.


[quote]warum der grösste Terror der Menschheit komischerweise vom Westen ausgeht, wo doch jeder die Lehren und Träume von unbekannten Autoren gelesen haben.[/quote]

Nene, wir besonders die Deutschen sind nur sehr viel Fortschrittlicher als der Rest der Welt, insbesondere unterhalb des Äquatorkreises.

[quote]Da kann ja jeder kommen und was schreiben und behaupten mit Gott sprechen zu können!![/quote]

Pssst.. Gott spricht zu mir. Er sagt, die Juden, Christen und Moslems haben seine Worte verfälscht und ich soll das unverfälschte Wort auf Deutsch niederschreiben und es "Der Anon" nennen.

[quote]Ach ja, das tut ja bereits einer!! DER PAPST![/quote]

Woher hast den Blödsinn? Viele richten im Gebet ihre Anliegen an den Herr. Nur antwortet er nicht :-D

[quote]gab es mal nicht etwas wie den katholischen Ablass???[/quote]

Den gibt es immer noch http://kath-zdw.ch/maria/ablass.html allerdings in ganz anderer Form. Das lustige ist, wenn ich vor zwei Moslems schreie "Es gibt viele Götter und Mohamed ist nicht der Gesandte Gottes", reise nach Afghanistan als Abu-Anonym und töte paar Ungläubige und werde dabei selbst getötet und sterbe den Mertyrertod... oh wie lustig, alle Sünden sind mir vergeben und wandere sofort ins Paradies. Somit ist der Islamische Ablass gewalttätiger als der Katholische es je sein konnte, wo es schlimmstenfalls nur um Geld ging.


[quote]Deine Behauptungen über den Propheten Mohammed sind frei erfunden, genau so mit seinem Schwager, so einen Schwachsinn hab ich ewig nicht mehr gehört, kein Wunder das ein fundamentalistischer Christ so was erfindet! Wo wir doch Jesus respektieren und ebenfalls verehren.[/quote]

Zaid ibn Haritha, war unter Mohamed ein Sklave der später dann von Mohamed als Sohn adoptiert wurde. Zaid sollte auf veranlassung Mohameds die Mohamedcousine Zainab bint Dschahsch heiraten.

Anonym 1 hat gesagt…

Es ist schon praktisch, wenn man einen solch direkten Draht zu seinem Gott hat, der einem dann auch noch alle Wünsche erfüllt. Denn als Mohammed die Frau seines Adoptivsohnes Zaid begehrte, was nach geltendem Recht eigentlich
verboten gewesen wäre, kam auch schnell von Allah die gewünschte Änderung der Familienordnung:
33:4:
„..noch hat Er eure adoptierten Söhne zu euren wirklichen Söhnen gemacht.
Das ist nur Gerede aus euren Mündern; Allah aber spricht die Wahrheit, und Er zeigt euch den Weg.“

[quote]Genau wie Hexenverbrennung und Exorzismus Heute noch von vielen Christen angewendet wird. In Europa macht das keiner, weil die Kirche ihre Macht verloren hat, ooohhh wehe wenn man der Kirche wieder ihre ultimative Macht in die Hand drücken würde!![/quote]

Siehste und bei euch gibts immer noch Steinigungen, Hand abhaken usw. was z.B. in Afganistan ganze Fußballstadien gefüllt hat, um gierig zuzusehen wie andere sterben.

Unabhängig davon glaube ich, dass ich ein sehr guter Inquisitor wäre :-D

[quote]sich auf den Papst berufen kann, der ja mit Jesus spricht! [/quote]

Da überschätzt den Einfluss des Papstes... und ja er spricht auch zu Jesus, erhält aber keine Antwort :-) Anders bei den Drogensüchtigen Kindern von der Marienerscheinung bei Fathima. Sprichst du nicht zu deinem Allah? Oh Allah danke für den schönen Tag heute etc? Oh Allah geb mir kraft gegen Anonym1 zu bestehen der mich stark an meinem Glauben an dich zweifeln lässt.

[quote]Und wieder, ihr dürft anscheinend bei euch unterscheiden zwischen guten Christen und bösen, aber wenn im Islam einer scheisse baut, dann ist die gesamte Religion schlecht.. [/quote]

Es gibt keine bösen Christen sondern nur die guten Christen und die Sünder. Wenn irgend einem Pfarrer meine Worte vorlegen würdest, würde der evt. sagen ich sei kein Christ sondern der leibhaftige :-D

Anonym 1 hat gesagt…

[quote]
Ich denke nicht, das von den Katharern oder orthodoxen Christen eine Gefahr ausging!
[/quote]

Sicherlich ging aus Weltlicher sicht und Machtsicherung eine Gefahr aus. Aber mit Jesus Christus hat das alles nichts zu tun. Und die Kreuzzüge waren wie ich schon oben geschrieben habe, eine Reaktion auf Islamische Invasionskriege z.B. in Spanien. Irgendwann reicht es einem und er schlägt zurück, auch wenn Jesus sagt man sollte das nicht.

[quote]wir wissen ja, wie die Katholiken mit Kritik umgehen können, siehe Martin Luther!![/quote]

Hier die Meinung Martin Luthers über den Koran "” das man den Mahmet oder Turken nichts verdrieslicheres thun, noch mehr schaden zu fugen kan (mehr den mit allen waffen) denn das man yhren alcoran bey den Christen an den Tag bringe, darinnen sie sehen mugen, wie gar ein verflucht, schendlich, verzweivelt buch es sey, voller lugen, fabeln und aller grewel …”"

Die Spaltung der Katholischen Kirche durch Luther war letztlich auch nur Machtkämpfe und haben mit Jesus Christus nichts zu tun.

[quote]Sagt wer?? Was sagt mir denn, das nicht wieder irgendwann der Papst mit Gott spricht und behauptet, ab jetzt zählt wieder das alte Testament?? [/quote]

Sagt Jesus selbst in dem er Handlungsanweisungen wie z.B. die Rache Zahn um Zahn, Auge um Auge umformulierte in Liebe deinen Feind etc.

[quote]das hat dir sicherlich Jesus beigebracht, das man sich ja nicht mit Moslems einlassen soll! Wo bleibt da der Frieden??[/quote]

Die Reale Welt ist ein guter Lehrmeister. Die Internetnachrichten sind voll mit den Wohltaten von euch Moslems. Von Politischen Ständen in der Großstadt kenne ich euch auch und wenn ihr auf Granit beißt, ihr immer Aggressiver werdet.


[quote]Und warum repräsentiert eine Gruppe von Südländern, die nach einer Kippe fragen, den gesamten Islam??[/quote]

Weil der Koran die Erlaubnis gibt, die "Ungläubigen" zu schikanieren und zu töten.

[quote]Du bist ein fundamentalistischer Christ, es macht mich traurig, das ich deinetwegen Argumente gegen das Christentum bringen muss, damit du einsiehst das im Grunde alle Religionen gleich sind, aber du wärst der erste der sich nen Bombengurt umschnallen würde, wenn der Papst es dir befiehlt! [/quote]

Sicher doch :-D

Hütet euch vor den falschen Propheten! Sie sehen zwar aus wie Schafe, die zur Herde gehören, in Wirklichkeit sind sie Wölfe, die auf Raub aus sind. An ihren Taten sind sie zu erkennen. Von Dornengestrüpp lassen sich keine Weintrauben pflücken und von Disteln keine Feigen. Ein gesunder Baum trägt gute Früchte und ein kranker Baum schlechte. Unmöglich kann ein gesunder Baum schlechte Früchte tragen und ein kranker gute. Jeder Baum, der keine guten Früchte trägt, wird umgehauen und verbrannt werden. An ihren Taten also könnt ihr die falschen Propheten erkennen. http://www.dober.de/jesus/bergpredigt.html


Und Mohamed ist einer dieser falschen Propheten die Jesus vorhergesagt hat, der nur Gewalt und Hass über die Menschen gebracht hat.

DOMINUS JESUS wie Papst Benedikt XVI so schön sagte :-D


@Thumbsucker die 4096 Zeichen Beschränkung ist ziemlich nervig

Johann III. Sobieski hat gesagt…

Die Moslems haben vor Jesus Christus kapituliert. Haleluja. Ab sofort nenne ich mich Johann III. Sobieski

Kane hat gesagt…

Und dennoch hat die christliche Kultur als einzige, den grössten Terror und die größte Zerstörung über diese Welt gebracht, komisch, für eine scheinfriedliche Religion!

Und selbstverständlich hat das Handeln des "Stellvertreters von GOTT höchstpersönlich" keinen Einfluss auf die Gutmütigkeit von Jesus, aber wenn ein paar Strassenpenner dich abziehen wollen, die sind natürlich Repräsentanten des gesamten Islam!

Und immer noch wird im Koran nicht die Schikanierung von Christen und Ungläubigen gutgeheissen, ES GEHT AUSSCHLIESSLICH UM SELBSTVERTEIDIGUNG.
Wobei im Koran Christen und Juden immerhin als Gläubige anerkannt werden, im Gegensatz zu Moslems und Juden im Christentum. Wo sind wohl mehr Juden auf der Welt verfolgt worden?? Im christlichen Abendland, oder im orientalischen Morgenland??

Dafür das der Christentum ja so friedlich ist, verstehe ich dennoch nicht, das man seine Feinde lebendig verbrannt hat, vor allem auch Frauen und Kinder, im Islam wird das übertreiben ausdrücklich verboten und ist einer der schlimmsten Taten eines Muslimen.

Im Islam gibt es 5 Säulen, was man machen sollte um als Muslim durchzugehen:

1. Die Glaubensbekenntniss
2. Das Beten
3. Almosen für Bedürftige zu bezahlen (ES IST EINE PFLICHT!)
4. Das Fasten
5. Pilgern nach Mekka

Kane hat gesagt…

Ich sehe da also kein Säule, wo ausdrücklich nach der Verfolgung der Ungläubigen bestimmt wird!!
Niemals in der Geschichte des Islam hat ein geistlicher von sich aus behauptet mit GOTT sprechen zu können, geschweige denn man wäre SEIN EIGENER SOHN!

Oder es gab NIEMALS jemanden, bei dem man sich seine Sünden frei kaufen konnte, oder für das Seelenheil seiner verstorbenen Verwandten!

Geistlich Behinderte wurden behandelt und nicht als Kinder Satans angesehen!
Hexenverbrennung, oder überhaupt das verbrennen von Menschen hat es im Islam nie gegeben oder wurde auch nur ansatzweise toleriert.

All das gab es im Christentum, dann willst du mir immer noch erzählen, wie friedlich und gut deine Religion ist und meine so böse??

Wenn man die Opfer zusammenzählt, welche das Christentum und der Islam gefordert haben, dann würden alle Religionen des Universums nicht reichen um an die Zahlen ranzukommen, die das Christentum eingefordert hat.

Wenn wir mal 9/11 ansehen, angeblich haben die Terroristen *lach* die normalerweise kein Flugzeug manövrieren konnten, die beste Flugverteidigung der Erde ausgetrickst und 3 Flugzeuge mit einem Teppichmesser unter ihre Kontrolle gebracht.

Die haben dann mit ihren Taten glaub ich ca. 4000 Menschen das Leben genommen und was macht die USA seit dem??

Der Afghanistan und Irak Krieg haben mindestens über 1000x mehr Leben gefordert und auch Heute sterben Menschen deswegen! Ob 9/11 nun ein Fake war oder nicht, darüber kann man streiten, aber nichtsdestotrotz hat das religiöseste Land dieser Erde die Angriffe durchgeführt, die USA.

Aber die USA repräsentiert ja nicht das Christentum, oder?

Aber wenn scheinbar Bin Laden jemanden angreift, dann waren das alle Moslems!

Das geniale aber ist, das sich fundamentalistische Christen mit noch fundamentalistischeren Juden zusammentun und von einem Jüdisch-Christlichen Abendland erzählen.
Wo die Juden doch jährl. die Tötung von Jesus Christus feiern und ihn "ebenfalls" als falschen Propheten bezeichnen und grundsätzlich sowieso alle Nichtjuden als dumm, böse und schlecht darstellen.

Kane hat gesagt…

Alles Schwachsinn und Heuchelei, vor allem die Verhältnissmässigkeit, wobei doch Rache im Christentum ausdrücklich verboten ist, "Liebe deine Nächsten und bete für deine Verfolger", rächt sich die USA aber sowas von, das auch die Kinder der Enkel, der angeblichen Terroristen noch was davon haben!

Wenn wir nach zahlen und Fakten gehen und einen Verbrecher anhand der Zahl seiner Opfer bewerten würden, dann ist das Christentum schuldig für den Holocaust an der Menschheit, der Islam wäre dabei nur ein kleiner Ladendieb.

Sofort wurden/werden andere Völker vom Christentum kolonialisiert und die Bevölkerung missioniert, ob die kolonialisierten auch die Wahl hatten, zwischen Christentum, oder für etwas mehr Steuern: Eigene Gesetze, Eigene Richter, Eigene Polizei, Eigene Religion etc.???

Johann III. Sobieski hat gesagt…

[quote]Und dennoch hat die christliche Kultur als einzige, den grössten Terror und die größte Zerstörung über diese Welt gebracht, komisch, für eine scheinfriedliche Religion![/quote]

Na dann schau dir mal die Regionen der Welt an, wo ständig Krieg herscht. Fast alles Islam. Dann werf einen blick auf die ärmsten Regionen der Welt... alles Islam. Die Hungerregionen der Welt: abgesehen von Nordkorea alles Islam. Länder mit den höchsten Analphabeten sind auch Islamische Länder. Von welchen Ländern kommen die meisten Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge? Überall Islam Überaus niedrig auch immer die Spendenbereitschaft aus den Arabischen Emiraten oder der Türkei, wenn irgend ein Land wie Haiti von Naturkatastrophen heimgesucht wurde.

Falls es den lieben Gott gibt, dann hasst er Moslems und straft sie das sie nicht an seinen Sohn Jesus Christus glauben :-D

[quote]Im christlichen Abendland, oder im orientalischen Morgenland??[/quote]

Wie hoch ist der Anteil an Juden im Iran? Irak? Afghanistan? Malediven?

[quote]Wobei im Koran Christen und Juden immerhin als Gläubige anerkannt werden[/quote]

Hast noch die Schweine und Hunde vergessen, wie wir im Koran auch genannt werden.

[quote]Dafür das der Christentum ja so friedlich ist, verstehe ich dennoch nicht, das man seine Feinde lebendig verbrannt hat, vor allem auch Frauen und Kinder, im Islam wird das übertreiben ausdrücklich verboten und ist einer der schlimmsten Taten eines Muslimen.
[/quote]

Wie viele Hexenverbrennungen gab es die letzten 5 Jahre? Abgesehen bei irgendwelchen rückständigen Neger-Völker? Wie viele Steinigungen und verstümmelungen gab es die letzten 5 Jahre in Islamischen Ländern? Mit verbrennen von Frauen seid ihr auch gut dabei http://www.ehrenmord.de/doku/biszwei/1997_Maha.php

[quote]Im Islam gibt es 5 Säulen, was man machen sollte um als Muslim durchzugehen:[/quote]

und die 6. ist der Dschihad http://de.wikipedia.org/wiki/Dschihad

[quote]
Oder es gab NIEMALS jemanden, bei dem man sich seine Sünden frei kaufen konnte, oder für das Seelenheil seiner verstorbenen Verwandten![/quote]

Natürlich, in dem man den Märthirertod stirbt.

[quote]Wenn wir mal 9/11 ansehen, angeblich haben die Terroristen *lach* die normalerweise kein Flugzeug manövrieren konnten, die beste Flugverteidigung der Erde ausgetrickst und 3 Flugzeuge mit einem Teppichmesser unter ihre Kontrolle gebracht.
[/quote]

Was sollte daran so schwer sein, ein Lenkrad zu bedienen und in ein Hochhaus zu steuern? Diese Verbrecher hatten zuvor auch Flugstunden und sind im FLugsymulator gehokt. Die haben ein bereits fliegendes Flugzeug übernommen. Was hätten die Amis den machen sollen? Ein Flugzeug von dem man noch nicht wusste das da Islamische Spinner drinn hoken und einen Selbstmordanschlag ausführen wollen? Sowas gab es zuvor noch nicht, sondern immer nur Entführungen um Lösegeld oder irgendwelche gefangenen Pälästinenzer freizupressen.

[quote]Sofort wurden/werden andere Völker vom Christentum kolonialisiert und die Bevölkerung missioniert, ob die kolonialisierten auch die Wahl hatten, zwischen Christentum, oder für etwas mehr Steuern: Eigene Gesetze, Eigene Richter, Eigene Polizei, Eigene Religion etc.??? [/quote]

Kannst dich ja schlau machen, was die Islamischen Türken damals auf dem Weg nach Wien und dessen Belagerung gemacht haben. Und was die Wiener mit gefangenen Türken gemacht haben... viele sind freiwillig zum Christentum übergelaufen und führten fortan ein schönes Leben mit vollen Bürgerrechten. Sogar Deutsche Namen haben die bekommen.

Kane hat gesagt…

Ist das dein ernst? 98% von dem was du geschrieben hast erstunken und erlogen!

Können wir nicht woanders weitermachen? 4096 zeichen sind echt zum kotzen!

Kane hat gesagt…

Wem haben denn die islamischen Länder ALLE ihren armut und diktatoren zu verdanken??

Guck mal wer vorher alle diese Länder kolonialisiert hat! Die Maghrep Länder waren ALLE kolonien, christlicher Länder!

Die Briten und Co. haben doch alle die Grenzen nachher so gezogen, damit diese kolonien auf ewig mit ihren eigenen konflikten beschäftigt sind!

Der Westen verhindert doch laufend das sich islamische Länder entwickeln, immer wenn sich eins entwickelt hat und weiter voran kommt, wirds sofort wieder in die steinzeit bombardiert, geschehen mit Libyen, Libanon und Irak.

Syrien und der Iran sind als nächstes dran!

Was erwartest du von Ländern die UNSER ach so gute Westen ausgeplündert hat? Das die uns mit spenden danken, damit sie nix mehr zum Leben haben? Unseren Wohlstand haben wir doch, weil die für uns zum hungerlohn arbeiten und uns ihren Öl gegen wertlose dollars verkaufen! Der dollar ist so viel wert wie mein klopapier, aber die amis wissen, wie man mit Militärmacht schafft, eine Illsuion aufrecht zu erhalten!

Johann III. Sobieski hat gesagt…

[quote]Ist das dein ernst? 98% von dem was du geschrieben hast erstunken und erlogen![/quote]

Was soll den alles erstunken und erlogen sein? Dann such ich dir die Quellen, falls ich sie noch finde... Verschwindet leider immer sehr viel aus dem Internet.

[quote]Wem haben denn die islamischen Länder ALLE ihren armut und diktatoren zu verdanken??[/quote]

Diese Läder sind Rückständig, weil diese eigentlich gar nicht auf der Welt sein wollen. Die leben alle nur für das "Nach dem Tod" in Allahs Paradies. Mit Koran Auswendig lernen kann man kein Hochtechnologieland werden. Bildung hat keinen hohen Stellenwert. Fortschritsfeindlichkeit an allen Ecken weil es die Moslems von Allah ablenken könnte. Ähnlich wie bei den Armisch in den USA die praktisch noch im 18. Jahrhundert leben :-D nur hat das bei euch Moslems eine Weltweite Ausdehnung. Die Weiber werden weggesperrt, nicht in die Schule gelassen etc. Schau dir Saudi Arabien an... die schwimmen in Geld, könnten in ihre Bevölkerung mit schier unbegrenzter Bildung versorgen. Das einzige was da auf dem Bildungssektor boomt sind Koranschulen. Maschinenbau etc. dümpelt dort weiter vor sich hin, schließlich kann man die Fachkräfte aus dem Ausland rekrutieren, statt die eigenen Leute zu qualifizieren.

Und nun schau dir eines meiner Lieblingsland Nippon an. Vor der Zwangsöffnung des Landes durch die Amerikaner lebten die auch noch im halbem Mitelalter. Heute bauen die zum teil bessere Autos als wir hier und sind in vielen anderen belängen ein Hitech Land das aber seine Kultur und Traditionen nicht vergessen hat. Vergleich Nord- mit Südkorea... da siehst was allein die Idiologie für Auswirkungen hat.

[quote]Syrien und der Iran sind als nächstes dran![/quote]

Die Gegend ist schon seit Ewigkeiten ein Unruheherd. An einen Irankrieg glaub ich nicht, sonst hätte Israel schon längt irgend was auf eigener Faust gemacht. Mir wäre es egal, ob der Iran eine Atombombe bauen und meinetwegen gegen Israel einsetzen will, solange es mich und Deutschland nicht tangiert.

Ich hab mal versehentlich so einen Kerl aus dem Libanon per Anhalter mitgenommen. Der war unterschwellig richtig aggressiv, erst recht als ich ihm sagte, das ich normalerweise keine Ausländer mitnehme. Der Type würde angeblich sogar gern wieder zurück nach Libanon gehen, kann es aber leider nicht mehr weil die Libanesische Regierung dieses nicht mehr zurück lässt. Ein neuer Libanonkrieg wäre also was großartiges wenn es eine neue Regierung gibt, um diese ganzen Rückkehrwilligen Libanesische Asylanten endlich los zu werden. Meinetwegen gern auch mit 5000 Euro Abschiedsgeschenk.


[quote]Was erwartest du von Ländern die UNSER ach so gute Westen ausgeplündert hat? [/quote]

Gehören immer zwei dazu. Korrupte Regierung z.B. wie beim Kongo. China und Russland zeigen, wie man politisch Druck mit Rohstoffen machen kann. Alle Staaten sind ziemlich Geil auf Dollars :-D Selbst in Afganistan wo Kinder das geschenkt bekommen haben und dann von den Taliban umgebracht wurden unter der Annahme die haben die Amis irgendwie geholfen. Es gibt nur eine Währung, die wirklich Weltwährung werden kann und das ist die Deutsche Mark und kein US Dollar oder Britisches Pfund.

Kane hat gesagt…

JOHANN III:Diese Läder sind Rückständig, weil diese eigentlich gar nicht auf der Welt sein wollen. Die leben alle nur für das "Nach dem Tod" in Allahs Paradies. Mit Koran Auswendig lernen kann man kein Hochtechnologieland werden. Bildung hat keinen hohen Stellenwert. Fortschritsfeindlichkeit an allen Ecken weil es die Moslems von Allah ablenken könnte. Ähnlich wie bei den Armisch in den USA die praktisch noch im 18. Jahrhundert leben :-D nur hat das bei euch Moslems eine Weltweite Ausdehnung. Die Weiber werden weggesperrt, nicht in die Schule gelassen etc. Schau dir Saudi Arabien an... die schwimmen in Geld, könnten in ihre Bevölkerung mit schier unbegrenzter Bildung versorgen. Das einzige was da auf dem Bildungssektor boomt sind Koranschulen. Maschinenbau etc. dümpelt dort weiter vor sich hin, schließlich kann man die Fachkräfte aus dem Ausland rekrutieren, statt die eigenen Leute zu qualifizieren.


Da auch wieder, erstunken und erlogen, die Türkei hat die meisten Professorinnen weltweit und kennst du "NECMETTIN ERBAKAN" ?? Der Mann hat den Leopard Panzer mitentwickelt, er war einer der höchsten geistlichen Führer in der Türkei, komisch, für einen Muslim, maßgeblich an der Entwicklung des Dieselmotors beteiligt gewesen zu sein.

Oder wer sitzt denn als CEO bei Coca Cola?? Ah ja, MUHTAR KENT, auch seeeehr komisch.

In der Türkei und anderen islamisch geprägten Ländern sind bisher so viele Ingenieure an mysteriösen Unfällen und Selbstmorden ums Leben gekommen, das ganze grenzt an einen Witz und nur ein Vollidiot würde glauben, das es Zufälle sind.

Genau wie im Iran in letzter Zeit ne menge Atomwissenschaftler von Attentätern abgeschlachtet werden.

Diese Länder bekommen ihren Bildungsstand diktiert, falls einer aus der Reihe tanzt, wird er sofort ausgeschaltet, du erzählst ja so, als hätten die da eine andere Wahl!


JOHANN III:Und nun schau dir eines meiner Lieblingsland Nippon an. Vor der Zwangsöffnung des Landes durch die Amerikaner lebten die auch noch im halbem Mitelalter. Heute bauen die zum teil bessere Autos als wir hier und sind in vielen anderen belängen ein Hitech Land das aber seine Kultur und Traditionen nicht vergessen hat. Vergleich Nord- mit Südkorea... da siehst was allein die Idiologie für Auswirkungen hat.


Da beweist die wieder die Grausamkeit des Christentums, warum lassen die dieses Land zwangsöffnen? Die haben sich um keinen anderen geschert und haben sich nur mit sich selbst beschäftigt. Das Leben war doch viel besser, als Heute, was ist denn alles gut gelaufen??

Seit der Öffnung haben die Japaner 3 Nukleare Katastrophen hinter sich, Hiroshima, Nagasaki und eins was immer noch aktuell ist, Fukushima. Praktisch gesehen ist Japan unbewohnbar, ich wollte schon immer mal dahin, aber das wars, ab jetzt nie wieder.

Und wo wir doch schon mal von Selbstmord und Blabla reden, Seppuuku gehörte im Japan zum guten Ton, bis wir unsere Kultur denen quasi aufgezwungen haben. Die haben doch Selbstmord für egal welchen schwachsinnigen Grund begangen. Ob es eine beleidigende Geste war, oder das Versagen eines Fürsten, die Entmachtung, alles endete mit einem Kopf kürzer.

Und Selbstverständlich leben ALLE Religionen für das Leben nach dem Tod, was für ein Blödsinniger Kommentar soll das denn sein, das du das wieder auf den Islam ausgrenzt?? Was hat denn dann das Christentum für einen Sinn?? Oder das Judentum, oder der Buddhismus, Hinduismus.......???

Am schlimmsten ist der Buddhismus, die das irdische Leben für NIX halten, für sie ist einzig und allein das Nirvana wichtig.

Kane hat gesagt…

JOHANN III: Die Gegend ist schon seit Ewigkeiten ein Unruheherd. An einen Irankrieg glaub ich nicht, sonst hätte Israel schon längt irgend was auf eigener Faust gemacht. Mir wäre es egal, ob der Iran eine Atombombe bauen und meinetwegen gegen Israel einsetzen will, solange es mich und Deutschland nicht tangiert.


Ewigkeiten??? Dank wem?? Wer hat denn den demokratisch gewählten Präsidenten gestürzt und an dessen Stelle den Schah auf den Thron im Iran gesetzt? Oder wer hatte keine Lust mehr auf den Schah und hat die Mullahs an die Macht gelassen?

Wenn es einen Irankrieg geben wird, dann ist Deutschland zwangsweise mit Invloviert, da die logistische Zentrale der Amis hier bei uns ist und falls der Russe und Chinese sich tatsächlich bei einem Irankrieg einmischen wird, wie er angekündigt hat, dann ist Deutschland ganz DICK im Fadenkreuz markiert. Aber das kapiert ja keiner, jeder der einen Irankrieg befürwortet, zerstört dieses Land selber!!

JOHANN III: Gehören immer zwei dazu. Korrupte Regierung z.B. wie beim Kongo. China und Russland zeigen, wie man politisch Druck mit Rohstoffen machen kann. Alle Staaten sind ziemlich Geil auf Dollars :-D Selbst in Afganistan wo Kinder das geschenkt bekommen haben und dann von den Taliban umgebracht wurden unter der Annahme die haben die Amis irgendwie geholfen. Es gibt nur eine Währung, die wirklich Weltwährung werden kann und das ist die Deutsche Mark und kein US Dollar oder Britisches Pfund.


Klar gehören immer 2, aber die einheimischen haben einen Hebel, der ist 2mm lang und der gute und friedliebende Westen einen Hebel der ist 10km lang, die MÜSSEN die $$$$$ annehmen, ansonsten droht der Tod wie dem von Saddam und Gaddafi:

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/saddam-hussein-will-den-euro,10810590,9847014.html
http://www.motor-talk.de/blogs/tierquaelerei-in-china/libyen-krieg-luege-t3486015.html

Die einzige Währung die Weltwährung sein sollte IST GOLD! und kein FIAT Klopapier!

Johann III. Sobieski hat gesagt…

[quote]Da auch wieder, erstunken und erlogen, die Türkei hat die meisten Professorinnen weltweit und kennst du "NECMETTIN ERBAKAN" ?? Der Mann hat den Leopard Panzer mitentwickelt, er war einer der höchsten geistlichen Führer in der Türkei, komisch, für einen Muslim, maßgeblich an der Entwicklung des Dieselmotors beteiligt gewesen zu sein.[/quote]

Zu den Jugendzeiten Erbakans war die Türkei noch sehr viel westlicher orientiert als heute. Da lag man noch mehr wert auf die Worte des Atatürk. Bei Wiki steht auch noch ein verurteilter Dokumentenfälscher und mit Geldern betrogen hat. Zudem wollte er die Sharia einführen. Von maßgeblich heißt es im Wiki nur noch "war beteiligt" und maßgeblich hatte er seine Fähigkeiten nur Deutschland zu verdanken.

Und wie viele Nobelpreisträger und andere Nobelpreisähnliche Preise in anderen Disziplinen wie der Mathematik haben die Türken und andere Moslems auf der Welt? mehr als die Deutschen? Mir fällt da nur der Nobelpreis für Messerabstechen ein. Wie man es da wieder lesen kann http://www.bild.de/regional/berlin/zivilcourage/mirko-niedergestochen-ich-wollte-nur-einer-frau-helfen-23210142.bild.html

[quote]In der Türkei und anderen islamisch geprägten Ländern sind bisher so viele Ingenieure an mysteriösen Unfällen und Selbstmorden ums Leben gekommen, das ganze grenzt an einen Witz und nur ein Vollidiot würde glauben, das es Zufälle sind.
[/quote]

Wahrscheinlich von den eigenen Leuten umgebracht, weil Ingenieur eine uninslamische Tätigkeit ist.

[quote]Seit der Öffnung haben die Japaner 3 Nukleare Katastrophen hinter sich, Hiroshima, Nagasaki und eins was immer noch aktuell ist, Fukushima. Praktisch gesehen ist Japan unbewohnbar, ich wollte schon immer mal dahin, aber das wars, ab jetzt nie wieder.[/quote]

Die Atom Angst :-D In paar Jahren wird die Präfektur Fukushima auch wieder voll bewohnt werden. In Nagasaki oder Osaka merkt man heute nix mehr von der Bombe.


[quote]
Ewigkeiten??? Dank wem?? Wer hat denn den demokratisch gewählten Präsidenten gestürzt und an dessen Stelle den Schah auf den Thron im Iran gesetzt? Oder wer hatte keine Lust mehr auf den Schah und hat die Mullahs an die Macht gelassen?[/quote]

Jedenfalls nicht Deutschland.

Johann III. Sobieski hat gesagt…

Ui und wieder ein Moslem... http://www.n-tv.de/politik/Moerder-von-Toulouse-will-aufgeben-article5816916.html

und aus dem Artikel die selben Erklärungsversuche wie ich sie nun hier schon oft genug gelesen habe... wenn da angeblich der Islam nicht dran schuld sei, dann sei es "Selbstverteidigung" wegen erschossenen Palästinenzerkinder.

Anonym hat gesagt…

@Johann:

Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun.

Rika hat gesagt…

Christen glauben nicht an Allah, sondern an GOTT, den VATER, den SOHN und den HEILIGEN GEIST!

In Jesus Christus ist der Anfang und das Ziel des Glaubens, wer etwas anderes sagt, kann sich nicht auf Jesus Christus, Gott oder die Bibel berufen.

Christen und Muslime beten NICHT ZU DEM GLEICHEN GOTT!

Kane hat gesagt…

LOL und da wollt IHR mir erzählen, das der Islam nicht tolerant ist?

Johann III. Sobieski hat gesagt…

Der saudi-arabische Großmufti Abdul Asis bin Abdullah el Scheich will alle Kirchen auf der arabischen Halbinsel abreißen lassen.

http://www.focus.de/panorama/welt/katholiken-entsetzt-saudi-arabischer-grossmufti-will-kirchen-abreissen_aid_727220.html

Wahrlich jeden Tag kann man, wenn man es sehen will, die hässliche Fratze des Islams in den Medien sehen.

 
Real Time Web Analytics