Disneyland für Sadisten


Andere Länder, andere Sitten. Während auf Spielplätzen in unseren Landen Schaukeln, Rutschen und niedliche kleine Fliegenpilz-Karusselle herumstehen, dürfen die lieben Kleinen in Kohrat, Thailand, mit ein paar Horrorfiguren spielen, von denen angeblich jede ein reales Vorbild hat und die Taten des Menschen zeigt, dem die Figur nachempfunden ist.












Mit Gewaltverherrlichung hat das Sadoland allerdings nix zu tun. Vielmehr steht es als Warnung für den Nachwuchs, mit der man den Menschen vermitteln möchte, dass man in die Hölle fährt, wenn man Böses tut. Erklärt bekommt man das von tanzenden Skeletten, damit es auch wirklich ins Gehirn vordringt.


2 Responses So Far:

Johann III. Sobieski hat gesagt…

Die Opfer sind alle Rasiert, die Folterknechte haben alle Schnurrbart :-D

Anonym hat gesagt…

Das is ja voll gelogen - Der Wolf in Bild 1 hat keinen Schnäuzer.
Ok Ok er ist halt ganz Körper behaart ;-D

 
Real Time Web Analytics