Hämotoxisch


Schon mal von einer Schlange gebissen worden? Der Biss einer z.B. Klapperschlange wirkt auf das Blut "hämotoxisch" und stört das Blutgerinnungssystem derart, dass ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit das Zeitliche segnet, wenn ihr nicht schleunigst zu einem Arzt kommt, der euch ein Gegengift spritzt. Wie das dann aussieht, seht ihr in diesem Video :-/






Ähnlich sieht das auch bei eurer Omma aus(natürlich nicht so extrem), weswegen sie Blutverdünner nehmen muss und das gleiche kann euch passieren, wenn ihr nur auf der faulen Haut rumliegt und euer Blut sich verdickt - Embolien und Infarkte sind die Folge, denn euer Herz kann diese dicke Pampe nicht mehr durch die Venen transportieren. Also immer schön sportlich bleiben ;-P

Schlangen melken wäre kein Job für mich.


3 Responses So Far:

Anonym hat gesagt…

aber damit kann man ein Vermögen verdienen :) getrocknetes Schlangengift hat n höheren Wert als Gold :)

Anonym hat gesagt…

oh krass , wie lange dauert es denn bis zum tod, nach so einem schlangenbiss?

Thumbsucker hat gesagt…

Wie lange man Zeit hat, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen von der Art der Schlange - jede Gattung hat ein unterschiedlich starkes Gift, manche haben ein neurotoxisches Gift, das die Nerven zerstört - in dem Fall hat man ungefähr einen Tag. Bei Hämotoxischen Giften wie dem im Video kann's auch mal eine Woche lang gutgehen. Außer man ist entweder allergisch, dann ist man binnen einer viertel Stunde tot, oder die Schlange beißt direkt in eine Vene, dann kann man sich auch relativ rasch vom Leben verabschieden.

 
Real Time Web Analytics