Warum ich nichts spende


Erst kürzlich beim Shoppen ist es uns vor einem Laden mal wieder passiert: ein erbärmlich aussehendes Mütterchen kam herangepirscht mit einem Zettel in der Hand, auf dem etwas von 6 Kindern stand, die dringend etwas zu Essen brauchen. Mit ziemlicher Sicherheit ein Beschiss und seitdem ich mal einen (vorgeblich) gehbehinderten Bettler aus der Fußgängerzone beim Bierkaufen  - plötzlich ohne Behinderung - gesehen habe, gebe ich auch nix mehr. So ein Extremfall wie dieser hier aus den USA ist mir dann aber doch noch nicht untergekommen ^^





14 Responses So Far:

Kane hat gesagt…

Da sieht man mal wieder, unter dem Deckmantel des Islam, so eine scheisse zu machen!!

Im Islam ist betteln strengstens verboten!

Man sieht ja auch, wie sie Privat den Kopftuch sofort wegschmeisst und ein völlig anderer Mensch ist, wahrscheinlich noch nicht einmal Muslimin, oder hat absolut keine Ahnung von Religion!

Leider kann man niemals in einen Menschen hineinsehen und solcher Abschaum ist es, die ein schlechtes Bild auf andere Leute werfen!!
Solche Aktionen begrüße ich, damit die Hintermänner alle verhaftet werden können.

Ich wünsche mir nichts sehnlicheres als, das diese Menschen im Knast und dann in der Hölle verrotten, denn die wahrhaft bedürftigen gehen bei solchen Kriminellen unter und dann stellt sich bei jedem die Einstellung wie bei mir und Thumbsucker, das wir halt generell nix solchen Pennern geben!

Selbst die Obdachlosen Penner entpuppen sich mittlerweile als gut organisierte Junkies, die das Geld sofort in Drogen oder Alkohol investieren, oder sonst einer Mafiaähnlichen Organisation Dienen, um ihren Schuss zu bekommen.

Anonym hat gesagt…

Wo wäre jetzt hier der Unterschied zum Posten eines Attentäter-Videos mit der Überschrift "Deswegen hasse ich Islamisten."? Ist nicht vorhanden, richtig.

Anonym hat gesagt…

..uuuund da hätten wir auch schon den Beweis, vielen Dank! :D

Thumbsucker hat gesagt…

@Kane: bei uns sind Bettler durch die Bank Roma - und die sind meist katholisch oder evangelisch.

@Anon: von Bettlern auf Islamisten zu schließen, ist etwas weit hergeholt. Wenn eine 50:50 Chance besteht, verarscht zu werden, spende ich nichts. Das ist die einzige Aussage hinter diesm Post, just that simple. Man kann natürlich in jeden Satz etwas hineininterpretieren, dann muss man aber eher seine eigene Moral hinterfragen.

Anonym hat gesagt…

50:50 Chance, wenn du EIN Video gefunden hast und EINMAL einen Bettler plötzlich ohne Behinderung im Supermarkt getroffen hast? Weißt du eigentlich, wie viele Leute betteln?!^^
Vor allem selbst wenn: So erniedrigen tut man sich auch nicht ohne Grund. Auch die Dame im Video tut das bestimmt nicht freiwillig, sondern übertreibt nur, weils so halt mehr einbringt und sie damit auch noch ein normales Leben führen kann.
Jedem mit verkrüppelten Bein, oder gar ganz ohne spendest du aber ja jetzt auch nichts mehr. Da will ich aber mal sehen, wie der in seinen Minivan steigt und sich sein Bein wieder dranschraubt -.- .

Thumbsucker hat gesagt…

Ich weiß ja nicht, wie das bei euch aussieht - aber bei uns ist das eher die Regel als die Ausnahme:
http://kurier.at/nachrichten/niederoesterreich/4501649-bettlerbanden-auf-abzocktour.php

Und nö, ich spende denen nichts mehr. Ich spende an Ärzte ohne Grenzen, bei denen ist das Geld gut angelegt - und an Freunde/Verwandte, wenn sie pleite sind - das war's dann aber auch schon mit meiner Gutmenschlichkeit.

Anonym hat gesagt…

Ja natürlich fällt es auf und landet in den Medien, wenn mal ein paar "Penner" dabei sind (harhar), von einer 50:50 Quote sprechen und alle bestrafen würde ich da aber immer noch nicht. Naja, jeder hält das wie er will.

Thumbsucker hat gesagt…

Mach die Probe auf's Exempel und sag mal zu einem Bettler "Komm mit in den Laden, ich kauf dir was zu essen und ein paar Flaschen Wasser", auf diese Art haben schon viele Leute ihre Erfahrungen mit Bettlern gemacht und spenden seitdem nix mehr ;)

Anonym hat gesagt…

Übrigens wegen Kopftuch und so : vor 50/60 Jahren war es normal, dass die "deutsche Hausfrau" dies trug, damit die Haare länger "frisch" bleiben und nicht so oft gewaschen werden musste...

Anonym hat gesagt…

Ja ich glaub die hat das Kopftuch einfach nur auf damit man die blonden Strähnen nicht sieht. (Blonde Strähnen --> Frisör --> Geld) Ganz einfach, keine Gretchenfrage steht da im Raum.

Thumbsucker hat gesagt…

Sehe ich auch so, ein religiöser Aspekt ist hier imo nicht dabei. Aber der wird heutzutage schon reflexartig hineininterpretiert, wir sind da ein wenig sensibel geworden.

Anonym hat gesagt…

ich geb immer nur Punksund Obdachlosen 1, 2 Euro. Die Zigeunerbanden bekommen keinen Cent

Bastian hat gesagt…

Ich hab neulich in der U-Bahn einem Musiker einen Euro gegeben...er stieg ein und haute auf ner Trompete den kompletten Star Wars-Titelsong runter. Ich (und auch einige andere Fahrgäste) musste so abfeiern über die geile Idee...Mit einem Mal haben ihm alle Geld gegeben...man muss halt nur kreativ sein...Ist ja bei dem Mädel in dem Video nicht anders (nur halt auf ne ziemlich....schäbige Art und Weise).

Johann III. Sobieski hat gesagt…

[quote]Im Islam ist betteln strengstens verboten![/quote]

Jaja, mal wieder Taqiya in reinstform.

 
Real Time Web Analytics